• Sizilien Karte
 9 Provinzen-Städte
 • Palermo  
 • Catania 
 • Messina 
 • Syrakus 
 • Agrigent 
 • Enna 
 • Ragusa 
 • Trapani 
 • Caltanissetta 
Inselgruppen
 • Äolische Inseln 
 • Ägadische Inseln 
 • Pelagische Inseln 
 • Pantelleria 
 • Ustica 
Natur
 • Vulkane  
 • Berge  
 • Grotten  
 • Seen 
 • Flüsse 
Unterkunft
 • Hotel  
 • Agriturismo  
 • Bed and Breakfast  
 • Ferienhaus  
 • Unterkünfte  
Tourismus
 • Anreise  
 • Verkehrsmittel  
 • Kulinarisch  
 • Klima  
 • Sport & Freizeit  
Sehenswürdigkeiten
 • Tempel  
 • Kirchen  
 • Strände-Küsten  
 • Antike Bauwerke  
 • Naturschutzgebiete  
Kultur
 • Feste  
 • Musik  
 • Theater  
 • Museum  
 • Traditionen  
 • Geschichte  
 • Kunsthandwerk  
 • Persönlichkeiten  
Informationen
 • Surftipp
 • Impressum
 • Sitemap

Mit Geländewagen auf 3050 Meter

Die Schotterstrasse die vom Rifugio Sapienza (1900) bis zum Torre del Filosofo (3000) führt, ist insgesamt 13 Kilometer lang und führt Schlangenartig bis zum Ansatz des zentralen Kraters des Vulkan Ätna (Etna).

Mit dem Geländewagen auf 3050 Meter Höhe fahren

Preise & Dauer

Wer bereit ist ca. 60 Euro pro Person zu bezahlen (Stand 2014), wird mit speziellen Mercedes Benz Geländewagen in denen bis zu 25 Personen Platz finden, auf eine Höhe von 3050 Metern gefahren. Die Tour dauert ca. 2 - 3 Stunden und wird nur während der festgelegten Öffnungszeiten durchgeführt. Tickets für diese Vulkantour erhält man direkt in der Seilbahnstation des Rifugio Sapienza.

Vulkantouren auf dem Ätna buchen

Erreichbare Höhe und Wetterbedingungen

An stark windigen Tagen wird der Betrieb der Seilbahn Telecabina - Funivia dell'Etna eingestellt und man organisiert die Tour vom Rifugio Sapienza aus mit Unimogs. Die Geländewagen fahren von 1900 Metern auf 3050 Meter Höhe. Während dieser Vulkantour wird man von einem Vulkan bzw. Bergführer begleitet. Die Bergführer sind vom Gruppo Guide Alpine Etna Sud und sind staatlich geprüfte Berg bzw. Vulkan - Touristenführer.

Wenn die Seilbahn aktiv ist kann man bis 2500 Meter Höhe fahren, der Rest bis auf 3050 Meter Höhe wird mit den Unimog Geländewagen realisiert die man auch auf dem oberen Foto sehen kann. Wer keine passende Kleidung dabei hat kann sich an der 2500 Meter Station La Montagnola eine Jacke oder Bergschuhe ausleihen, dort wird immer ein Zwischenstop eingelegt.

Es ist das ganze Jahr über recht kühl auf dem Vulkan Ätna, ab Oktober bis April sogar richtig kalt. Wenn es stark windig ist kann das schon ziemlich unangenehm sein insofern man keine warme Kleidung dabei hat. Während der Fahrt nach oben hat man einen fantastischen Ausblick der von Syrakus im Süden bis nach Messina im Nordosten von Sizilien reicht. Selbst die Stiefelspitze des italienischen Festland Kalabrien, kann man sehr gut sehen. Auf einer Höhe von 3000 Metern angekommen wird man meistens von Geländewagenführer an einen Bergführer bzw. Vulkanführer weitergegeben der einen dort erwartet. Nachdem die Gruppe beisammen ist kann man mit dem Bergführer die Umgebung erkunden. Wenn sich aktuelle Lavaströme in der Nähe befinden wird man vom Vulkanführer dort hinbegleitet.

Je nach Gefahrenlage, sprich vulkanischer Aktivität, kann man bis auf maximal 3100 Meter gelangen, das allerdings ausschließlich mit einem Bergführer bzw. Vulkanführer. Alleine, sprich ohne Führung, darf man nur bis zu einer Höhe von 2800 Metern. Bei strombolianischen Aktivität werden keine Ausflüge in die genehmigte Kraterzone von 2800 bis 3350 Meter gestattet. Zu groß ist die Gefahr das Touristen von Lavabomben getroffen werden die aus dem Krater geschleudert werden.


Lava

Straßensperre bei starken Eruptionen

Wenn ein Vulkanausbruch starke explosive Phasen zeigt, darf man nicht mal über die 1500 Meter Grenze, wie es z.B. 2002 der Fall gewesen ist. In solch aktiven Phasen werden die Strassen von der Guardia Forestale sowie der Polizei abgesperrt.

Wichtige Tipps

An dieser Stelle sei auch gleich erwähnt das die Bergführer keine Verantwortung für Touristen übernehmen die keine Bergschuhe dabei haben. Es ist sozusagen auf eigene Gefahr wenn man den Vulkan mit normalen Straßenschuhen versucht zu besteigen. Es ist allerdings bei dieser Vulkantour nicht wirklich erforderlich Bergschuhe zu haben, da man ab 3050 Metern Höhe sowieso nur noch hinter dem Bergführer gehen darf. Wer allerdings an einer Trekking oder privaten Vulkantour teilnimmt, die mehrere Stunden geht, sollte für die passende Kleidung im Vorfeld sorgen.

Wirklich nützlich sind Sonnenbrille oder Schutzbrille an windigen Tagen, denn die Vulkanasche und kleine Vulkansteinchen die dort durch die Luft fliegen, können sehr unangenehm sein. Leider konnte man sich nirgendwo eine Schutzbrille ausleihen, ich persönlich hätte diesen November gerne eine gehabt. Bei unserem Aufstieg am 11. November 2006 war es außerordentlich kalt und windig, am Vorabend hatte es an der Ostküste leicht geregnet und auf dem Vulkan Ätna geschneit.

Wanderung auf 3050 Metern Höhe

Es waren ca. 0° bis 4° Grad Celsius um 11 Uhr. Der Wind wehte sehr stark und neben dem in der Nase beißenden Schwefelgestank wehte feine Vulkanasche mit einer recht hohen Geschwindigkeit durch die Luft, so das man kaum in die Richtung blicken konnte aus der uns der Wind entgegenschoss.

Über eine Sonnenbrille hätte ich mich an diesem Morgen sehr gefreut, ich hab es allerdings auch ohne überlebt, allerdings war es zeitweise äußerst unangenehm.

Ein Schal oder Tuch den man als Mundschutz verwenden kann ist auch außerordentlich nützlich, die Schwefelwolken die manchmal rüber wehten hatten eine bissige Wirkung auf die Nasenschleimhäute. Abgesehen von der Vulkanasche die ich nach unserer Tour in meinem Taschentuch betrachten durfte, erlitt ich selbst bei diesen eher seltenen Wetterbedingungen keine bleibenden Schäden.

Weitere Infos & online Video

Zusätzliche Information sind in meinem privatem Sizilien Vulkantour Reisebericht erhältlich.

Der Link befindet sich in der unteren Tabelle unter dem Begriff "Vulkantour Reisebericht".

Die online Videos kann man unter "Vulkantour Sizilien" oder "Vulkanausbruch" anschauen.

Unterkünfte & Übernachtungsmöglichkeiten auf dem Vulkan Ätna
Weiterführende Informationen
Vulkantour Sizilien Vulkantour Reisebericht Private Vulkanführer
Rifugio Sapienza Seilbahn Geländewagen
Vulkantourismus Skifahren Mountainbike
Wandern - Trekking Wanderweg Altomontana Trekking Vulkankrater

Online Video Archiv für Vulkanausbrüche
Vulkanausbruch 2002 Vulkanausbruch 2006 Vulkanausbruch 2008
Pyroklastischer Strom Krater Silvestri

Unterkünfte auf Sizilien
Hotel / Hotels Agriturismo Bed and Breakfast
Ferienhaus / Ferienhäuser Camping Mietwagen
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.