• Sizilien Karte
 9 Provinzen-Städte
 • Palermo  
 • Catania 
 • Messina 
 • Syrakus 
 • Agrigent 
 • Enna 
 • Ragusa 
 • Trapani 
 • Caltanissetta 
Inselgruppen
 • Äolische Inseln 
 • Ägadische Inseln 
 • Pelagische Inseln 
 • Pantelleria 
 • Ustica 
Natur
 • Vulkane  
 • Berge  
 • Grotten  
 • Seen 
 • Flüsse 
Unterkunft
 • Hotel  
 • Agriturismo  
 • Bed and Breakfast  
 • Ferienhaus  
 • Unterkünfte  
Tourismus
 • Anreise  
 • Verkehrsmittel  
 • Kulinarisch  
 • Klima  
 • Sport & Freizeit  
Sehenswürdigkeiten
 • Tempel  
 • Kirchen  
 • Strände-Küsten  
 • Antike Bauwerke  
 • Naturschutzgebiete  
Kultur
 • Feste  
 • Musik  
 • Theater  
 • Museum  
 • Traditionen  
 • Geschichte  
 • Kunsthandwerk  
 • Persönlichkeiten  
Informationen
 • Surftipp
 • Impressum
 • Sitemap

Das Schloss Castello di Lombardia befindet sich in der Provinz Enna, am höchsten Punkt (ca. 980 Meter) der gleichnamigen Stadt. Bei diesem Schloss handelte es sich um das größte und das wichtigste defensive Bollwerk Siziliens. In der normannischen Epoche war dieser Ort der Amtssitz der Lombarden, woher auch der Name dieser Festung stammt.

Das Castello di Lombardia in Enna

Das größte Schloss Siziliens

Mit einer Fläche von ca. 27.000 m² gehört das Schloss zu den größten Europas. In frühen Zeiten hatte das Schloss 20 Türme, heute sind nur noch sechs davon übrig geblieben. Vom höchsten Aussichtsturm, dem Torre Pisana, hat man einen der schönsten Panoramaausblicke auf weite Teile Siziliens. So kann man neben dem Nebrodi und Madonie Gebirge auch den Lago di Pergusa, den Vulkan Ätna und an schönen Tagen sogar das Meer der Ostküste sehen.

Open-Air Theater

Im Gerichtshof des damaligen Schlosses finden heute Open-Air Theater Aufführungen statt. Die Veranstalter rühmen sich mit dem Titel „il Teatro più vicino alle Stelle“ was soviel bedeutet wie das Theater das den Sternen am nächsten kommt.

Wasserspeicher von Enna

Im Jahre 1923 wurden die geheimen Gänge, Kammern sowie das Gefängnis unterhalb des Castello di Lombardia zu riesigen Wasserspeicher umgebaut. Mittels einer Pumpe die in Enna bassa, dem tieferen Teil der Ortschaft steht, wird hier Leitungswasser in die Wasserspeicher gepumpt um von dort aus die historische Altstadt mit Wasser zu versorgen.

Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber Malfitano, Giovanni & Giuseppe verwendet werden.