• Sizilien Karte
 9 Provinzen-Städte
 • Palermo  
 • Catania 
 • Messina 
 • Syrakus 
 • Agrigent 
 • Enna 
 • Ragusa 
 • Trapani 
 • Caltanissetta 
Inselgruppen
 • Äolische Inseln 
 • Ägadische Inseln 
 • Pelagische Inseln 
 • Pantelleria 
 • Ustica 
Natur
 • Vulkane  
 • Berge  
 • Grotten  
 • Seen 
 • Flüsse 
Unterkunft
 • Hotel  
 • Agriturismo  
 • Bed and Breakfast  
 • Ferienhaus  
 • Unterkünfte  
Tourismus
 • Anreise  
 • Verkehrsmittel  
 • Kulinarisch  
 • Klima  
 • Sport & Freizeit  
Sehenswürdigkeiten
 • Tempel  
 • Kirchen  
 • Strände-Küsten  
 • Antike Bauwerke  
 • Naturschutzgebiete  
Kultur
 • Feste  
 • Musik  
 • Theater  
 • Museum  
 • Traditionen  
 • Geschichte  
 • Kunsthandwerk  
 • Persönlichkeiten  
Informationen
 • Surftipp
 • Impressum
 • Sitemap
Catania und Vulkan Ätna aus der Luftperspektive
Unterkünfte in der Region Urlaub planen

Basisinformationen: Die zweitgrößte und eine der schönsten Städte auf Sizilien ist Catania. Dominiert vom Vulkan Etna (Ätna) mit einer Höhe von ca. 3400 Metern liegt diese Stadt an der Ostküste Siziliens am gleichnamigen Golf welcher sich bis nach Syrakus erstreckt. Catania besitzt 345000 Einwohner und eine Fläche von 18088 Hektar bei einer Bevölkerungsdichte von 1888 Einwohnern pro Quadratkilometer.

Liotro - Elefantenbrunnen das Wahrzeichen der Stadt
Stadt Entfernung in Kilometer
Agrigento 192
Caltanissetta 126
Catania -
Enna 97
Messina 96
Palermo 249
Ragusa 104
Siracusa 58
Trapani 348

Liotro Wahrzeichen Catania

Das Wahrzeichen der Stadt Catania ist der sogenannte „Liotro“ ein Brunnen mit einem Obelisken auf dem ein Elefant aus Lavagestein thront. Der Elefantenbrunnen befindet sich mitten im Herzen der Piazza Duomo wo sich auch das Rathaus sowie der Dom von Catania befinden.

Namensgebung der Stadt

Der Name dieser Barockstadt kommt aus dem alt sizilianischem Wort Katane (italienisch grattugia) dieses Wort bedeutet Raspel oder Reibe. Der Name bezieht sich auf das dort überall anzutreffende Lavagestein mit seinen scharfen Kanten das an der Ostküste dank dem Vulkan Ätna in großen Mengen zur Verfügung steht. Da die Stadt auf diesem Untergrund errichtet wurde gaben ihr die Ureinwohner den Namen Katane, dieser wandelte sich mit der Zeit in Katana und zu guter letzt in Catania.

Wo Zitronen & Orangen blühen

Wo Zitronen & Orangen blühen

Die Stadt befindet sich direkt an der Küste bei einer Höhe von 10 Metern über dem Meeresspiegel. Die Gegend um Catania ist sehr fruchtbar und reich an Zitronen und Orangenplantagen, die süßen Früchte dieser Umgebung sind weltweit bekannt und als Exportgut sehr geschätzt. Nicht umsonst erhielt die Ostküste die Bezeichnung das Land in dem die Zitronen und Orangen blühen.

Online Video

Einfach oben auf das Bild klicken und unser Catania Video anschauen. Zum Abspielen des Videos benötigt man den Flash Mediaplayer. Das Kunsthandwerk aus Lavagestein Gebäude zu erbauen ist typisch für diese Umgebung, wie man sehr schnell erkennen kann wenn man die sizilianische Ostküste besucht.

Sehenswürdigkeiten

Die unzähligen Monumente, Sehenswürdigkeiten und Bauwerke der verschiedensten Epochen machen diese Stadt zum optimalen Reiseziel für Touristen aus der gesamten Welt.

Die Schönheit dieser Barockstadt begeisterte selbst Goethe und andere große Dichter und Poeten der Vergangenheit.

Fischmarkt in Catania

Einen schönen Artikel zum Fischmarkt von Catania kann man in meinem Sizilien Blog lesen. Auf alle Fälle lohnt sich ein Besuch, erstrecht wenn man die Menschen und die Kultur der Einwohner verstehen möchte.

Castello Ursino

Palazzo dei Chierici (Palast)

Pupo Siciliano

Markt

Erdbeben von 1669

Viele wunderschöne Kirchen und Bauwerke sind bis heute aufgrund grandioser Meisterleistungen für die Nachwelt erhalten geblieben und schmücken die Stadt Catania wie keine andere. Viele Erdebeben und Vulkanausbrüche wie der von 1669 der große Teile der Stadt zerstörte konnten das sizilianische Volk und deren Geschichte nicht abhalten ihre Stadt erneut zu erbauen.

Orangen-Hain

Fontana dell'Elefante

Porta Uzeda

Collegiata

Kathedrale - Dom

Strände

Catania befindet sich direkt an der Küste und verfügt über Sandstrände sowie Felsküsten. Der längste Sandstrand ist die Playa di Catania der ca. 30 Kilometer lang ist und im Sommer sehr stark besucht wird. Wer es gerne ruhiger mag zieht sich an eine der vielen Felsküsten zurück wo die Wasserqualität um einiges besser ist. Empfehlenswert ist in diesem Fall der Strand von Santa Tecla, S. Maria la Scala oder Aci Castello. Im nördlichen Teil der Provinz kann man auch einen sehr schönen Kieselsteinstrand finden bei Fondachello.

Playa di Catania
Sizilien Resort Bosco Ciancio

Sizilien Resort Bosco Ciancio
*Von uns empfohlen*

Im Naturschutzpark Parco dell'Etna in idyllischer Lage, mit Restaurant, Mountainbike-Verleih und Trekkingmöglichkeiten. Freundliches deutsch sprechendes Personal.
Preis: 80 Euro Doppelzimmer inklusive Frühstück Details / online buchen

Beliebte Ortschaften in dieser Provinz

Acireale - Pedara - Aci Castello - Bronte - Aci Trezza - Castiglione di Sicilia - Linguaglossa Randazzo - Caltagirone - Adrano - Zafferana Etnea

Sehenswürdigkeiten
Dom Kirche S. Agata Symaethus Rathaus
Porta Uzeda Fortino Amphitheater Castell'Ursino
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.