• Italien Karte
 20 Regionen
 • Abruzzen  
 • Aostatal  
 • Apulien  
 • Basilikata  
 • Emilia-Romagna  
 • Friaul-Julisch  
 • Kalabrien  
 • Kampanien  
 • Latium  
 • Ligurien  
 • Lombardei  
 • Marken  
 • Molise  
 • Piemont  
 • Sardinien  
 • Sizilien  
 • Toskana  
 • Trentino-Südtirol  
 • Umbrien  
 • Venetien  
1 Provinz
 • Aosta 
Inselgruppen
 • Elba 
 • Capri 
 • Ischia  
 • Ustica 
 • Pantelleria 
 • Äolische  
 • Ägadische  
 • Pelagische  
 • Toskanische  
 • Pontinische  
 • La Maddalena  
 • Tremiti-Archipel  
 • Sant'Antioco  
 • San Pietro  
Unterkunft
 • Hotel 
 • Bed & Breakfast 
 • Camping 
 • Ferienhaus 
 • Agriturismo 
Tourismus
 • Flug 
 • Mietwagen 
 • Skiurlaub 
 • Shopping 
 • Sehenswürdigkeiten
 • Italienische Sprache
 • Immobilien kaufen
Natur
 • Seen 
 • Vulkane 
Informationen
 • News
 • Surftipp
 • Sitemap
 • Impressum
Die Fenis Burg in Aosta
Unterkünfte in der Region Urlaub planen

Basisinformationen: Die Stadt Aosta ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz sowie der Region Aostatal (Valle d’Aosta). Die Provinz besitzt 74 Gemeinden und ca. 114000 Einwohner die auf einer Fläche von 3262 km² leben, die Stadt selbst besitzt ca. 35000 Einwohner.

Geschichte

Die Gegend um Aosta ist bereits vor Christi Geburt besiedelt gewesen. Schriftliche Aufzeichnungen gibt es allerdings erst aus dem Jahr 20 v.Chr. als Augustus die Ortschaft eroberte die bis dato von einem Keltisch-Ligurischen Stamm mit Namen Salasser bewohnt wurde. Die Salasser verteidigten ihre Unabhängigkeit mit ihrem Leben und so lies Augustus viele von ihnen töten oder verkaufte die Einwohner in die Sklaverei. Nach der Gebietseroberung gründete Augustus ein Legionärslager mit Namen Augusta Praetoria. Um 11 v.Chr. wird Augusta Praetoria zur Hauptstadt der Provinz Alpes Graies die aufgrund ihrer Lage in den Alpen wenig Eroberungsversuchen anderer Kulturen erleben musste.

Die Piazza Chanoux in Aosta

Sehenswürdigkeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten aus der römischen Epoche zählt der römische Bogen Arco di Augusto, die Porta Praetoria sowie das römische Theater. Die Kathedrale sowie die Collegiata di S. Orso zählen zu den mittelalterlichen Sehenswürdigkeiten der Stadt Aosta. Der Mont Blanc und der Parco Naturale Gran Paradiso zählen zu den Naturschönheiten. Aosta ist ein beliebtes Ski und Wandergebiet.

Beliebte Ortschaften in dieser Provinz

Courmayeur - Saint Vincent - Verres - Gressoney La Tinité - Fontainemore - Bard - Fenis Cogne - La Thuile

Porta Pretoria

Parco Naturale Gran Paradiso

Monte Bianco - Mont Blanc

Arco di Augusto

Kathedrale

Kloster Sant'Orso

Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Agriturismo Camping
Mietwagen - Leihwagen Bed and Breakfast Ferienhaus - Ferienwohnung
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.