• Italien Karte
 20 Regionen
 • Abruzzen  
 • Aostatal  
 • Apulien  
 • Basilikata  
 • Emilia-Romagna  
 • Friaul-Julisch  
 • Kalabrien  
 • Kampanien  
 • Latium  
 • Ligurien  
 • Lombardei  
 • Marken  
 • Molise  
 • Piemont  
 • Sardinien  
 • Sizilien  
 • Toskana  
 • Trentino-Südtirol  
 • Umbrien  
 • Venetien  
6 Provinzen
 • Bari 
 • Barletta-A.-Trani 
 • Brindisi  
 • Foggia  
 • Lecce  
 • Tarent  
Inselgruppen
 • Elba 
 • Capri 
 • Ischia  
 • Ustica 
 • Pantelleria 
 • Äolische  
 • Ägadische  
 • Pelagische  
 • Toskanische  
 • Pontinische  
 • La Maddalena  
 • Tremiti-Archipel  
 • Sant'Antioco  
 • San Pietro  
Unterkunft
 • Hotel 
 • Bed & Breakfast 
 • Camping 
 • Ferienhaus 
 • Agriturismo 
Tourismus
 • Flug 
 • Mietwagen 
 • Skiurlaub 
 • Shopping 
 • Sehenswürdigkeiten
 • Italienische Sprache
 • Immobilien kaufen
Natur
 • Seen 
 • Vulkane 
Informationen
 • News
 • Surftipp
 • Sitemap
 • Impressum
Strand von San Pietro Vernotico in Brindisi
Unterkünfte in der Region Urlaub planen

Basisinformationen: Die Stadt Brindisi ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz die sich in der Region Apulien (Puglia) befindet. Die Provinz (20 Gemeinden) besitzt ca. 92000 Einwohner die auf einer Fläche von 328 km² leben. Es handelt sich hierbei um eine Küstenstadt die sich auf einer Höhe von 15 Metern über dem Meeresspiegel an der Adriaküste befindet.

Bereits einige Jahrhunderte vor Christi Geburt war die Stadt Brindisi bereits besiedelt und wurde um 267 v.Chr. von den Römern erobert die ihre wichtigste Militärstrasse, die Via Appia bis zum dortigen Hafen verlängerten. Der dortige Hafen war schon immer ein wichtiger Handelsposten mit Verbindungen nach Albanien, Griechenland und der Türkei.

Sehenswert: Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt Brindisi gehören die Schlösser Castello Aragonese und Svevo, sowie die römische Säule Colonne del Porto die ca. 18 Meter in die Höhe ragt. Die Säule wurde ca. in der Mitte des 2 Jahrhunderts nach Christus erbaut. Viele dachten lange Zeit das die Säulen, es waren in der Vergangenheit 2,von der nur noch eine übrig geblieben bzw. erhalten geblieben ist, das sie das Ende der sogenannten Via Appia bilden würden.

Kirche santa Maria del Casale

In Wirklichkeit dienten die Säulen eher als Orientierungspunkt für die Seemänner vergangener Zeiten.

Im antiken Stadtzentrum gibt es einige schöne und gut erhaltene Gebäude zu besichtigen, unter anderem z.B. den Porticato dé Cateniano aus dem 14 Jahrhundert, das Gebäude diente als Sitz der Templer.

Auf dem Foto auf der linken Seite sieht man die Kirche Santa Maria del Casale.

Strandtipp: Einen sehr schönen Sandstrand, der sich auch für Familien mit Kindern eignet, findet man in San Pietro Vernotico.

Beliebte Ortschaften in dieser Provinz

Francavilla Fontana - Ostuni - Oria - Carovigno - Cisternino

Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Agriturismo Camping
Mietwagen - Leihwagen Bed and Breakfast Ferienhaus - Ferienwohnung
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.