• Italien Karte
 20 Regionen
 • Abruzzen  
 • Aostatal  
 • Apulien  
 • Basilikata  
 • Emilia-Romagna  
 • Friaul-Julisch  
 • Kalabrien  
 • Kampanien  
 • Latium  
 • Ligurien  
 • Lombardei  
 • Marken  
 • Molise  
 • Piemont  
 • Sardinien  
 • Sizilien  
 • Toskana  
 • Trentino-Südtirol  
 • Umbrien  
 • Venetien  
6 Provinzen
 • Bari 
 • Barletta-A.-Trani 
 • Brindisi  
 • Foggia  
 • Lecce  
 • Tarent  
Inselgruppen
 • Elba 
 • Capri 
 • Ischia  
 • Ustica 
 • Pantelleria 
 • Äolische  
 • Ägadische  
 • Pelagische  
 • Toskanische  
 • Pontinische  
 • La Maddalena  
 • Tremiti-Archipel  
 • Sant'Antioco  
 • San Pietro  
Unterkunft
 • Hotel 
 • Bed & Breakfast 
 • Camping 
 • Ferienhaus 
 • Agriturismo 
Tourismus
 • Flug 
 • Mietwagen 
 • Skiurlaub 
 • Shopping 
 • Sehenswürdigkeiten
 • Italienische Sprache
 • Immobilien kaufen
Natur
 • Seen 
 • Vulkane 
Informationen
 • News
 • Surftipp
 • Sitemap
 • Impressum
Vieste am Gargano in der Provinz von Foggia
Unterkünfte in der Region Urlaub planen

Basisinformationen: Die Stadt Foggia ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz die sich in der Region Apulien (Puglia) befindet. Die Provinz besitzt ca. 700000 Einwohner die auf einer Fläche von 7.190 km² leben, die Stadt selbst besitzt ca. 170000 Einwohner. Die Provinz beherbergt 61 Gemeinden.

Geografisch: Gut 45 % der Fläche von Foggia ist Flachland und wird als Tavoliere delle Puglie bezeichnet. Es handelt sich hierbei um gut 3000 km² was die Tavoliere zur zweit größten Flachebene Italiens macht. Einst war dieses Land vom Meer bedeckt daher kann man die Gegend als prähistorischen Marinen Boden bezeichnen, auf dem heute überwiegend Landwirtschaft betrieben wird.

Altstadt

Rathaus

Lago Varano (See) im Gargano Nationalpark (Parco Nazionale dell Gargano)

Gargano Nationalpark: Nordöstlich der Stadt Foggia befindet sich der Nationalpark del Gargano von dem man eine wunderschöne Aussicht auf Meer und Flachebene hat (siehe oberes Foto). Der Gargano gehört so wie die gesamte Ostküste von Foggia zur italienischen Adriaküste.

Der Nationalpark beherbergt interessante Flora und Faune und konnte durch seine Isolation und Unberührtheit einige Pflanzen und Tiere beherbergen die es nirgendwo anders gibt.

Zum Naturschutzgebiet gehört auch ein Inselarchipel welches die Inseln San Nicola, Capraia, San Domino und Pianosa umfasst und die Tremiti Inseln genannt wird.

Tiefebene

Kathedrale von San Tommaso

Cattedrale di San Tommaso

Santuario dell'Incoronata (Heiligtum der Gekrönten)

Sanktuarium Santa Maria delle Grazie

Die Tremiti Inseln

Hier kann man einige schöne Küstenabschnitte aus Kalkstein besichtigen an denen das Wasser so klar und sauber ist das man mit bloßem Auge bunte Schwäme, Seesterne und andere Meeresbewohner sehen kann.

In größeren Tiefen kann man dann Muränen, Barsche, Langusten und weitere größere Meeresbewohner besichtigen. Das Gebiet eignet sich sehr gut für Tauchausflüge.

Auf dem linken Foto kann man die Tremiti Inseln sehen die von einer türkisfarbenen Küste umrandet sind.

Zum Nationalpark des Gargano gehört neben den wunderschönen Küsten und Inseln auch der Varano See

Beliebte Ortschaften in dieser Provinz

Monte Sant Angelo - Vieste - Rodi Garganico - Peschici - San Giovanni Rotondo - Ordona - San Marco in Lamis - San Nicandro Garganico - San Severo - Bovino - Troia - Cerignola - Faeto - Lesina - Lucera - Manfredonia

Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Agriturismo Camping
Mietwagen - Leihwagen Bed and Breakfast Ferienhaus - Ferienwohnung
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.