• Italien Karte
 20 Regionen
 • Abruzzen  
 • Aostatal  
 • Apulien  
 • Basilikata  
 • Emilia-Romagna  
 • Friaul-Julisch  
 • Kalabrien  
 • Kampanien  
 • Latium  
 • Ligurien  
 • Lombardei  
 • Marken  
 • Molise  
 • Piemont  
 • Sardinien  
 • Sizilien  
 • Toskana  
 • Trentino-Südtirol  
 • Umbrien  
 • Venetien  
2 Provinzen
 • Matera 
 • Potenza 
Inselgruppen
 • Elba 
 • Capri 
 • Ischia  
 • Ustica 
 • Pantelleria 
 • Äolische  
 • Ägadische  
 • Pelagische  
 • Toskanische  
 • Pontinische  
 • La Maddalena  
 • Tremiti-Archipel  
 • Sant'Antioco  
 • San Pietro  
Unterkunft
 • Hotel 
 • Bed & Breakfast 
 • Camping 
 • Ferienhaus 
 • Agriturismo 
Tourismus
 • Flug 
 • Mietwagen 
 • Skiurlaub 
 • Shopping 
 • Sehenswürdigkeiten
 • Italienische Sprache
 • Immobilien kaufen
Natur
 • Seen 
 • Vulkane 
Informationen
 • News
 • Surftipp
 • Sitemap
 • Impressum

Die Ortschaft Melfi befindet sich in der Provinz Potenza, die zur Region Basilikata (Basilicata) gehört. Die Gemeinde besitzt 16764 Einwohner und hat eine Fläche von 205,16 Quadratkilometer bei einer Bevölkerungsdichte von 81,71 Einwohner pro Quadratkilometer. Melfi befindet sich 530 Meter über dem Meeresspiegel.

Geschichte

Die ersten Belege einer Besiedelung sind aus dem Jahre 291 vor Christus und sind römischer Natur. Nach dem Fall des römischen Imperiums wurde die Ortschaft von den Byzantinern und in Folge dessen von den Langobarden weiter ausgebaut. Während der normannischen sowie swebischen Epoche entstanden weitere Bauwerke die bis heute erhalten geblieben sind.

Normannischer Dom - Kirche - restauriert im barocken Stil

Burg des Federico II erbaut auf byzantinischen Felsen

Schloss des Federico II

Briganten

Zwischen dem 19. Und 20. Jahrhundert entstanden hier so wie in der gesamten Region der Basilikata die Briganten. Es handelt sich hierbei um arme Landbewohner die sich bewaffneten und aus der Armut heraus Überfälle und Erpressungen verübten. In Melfi wurde Michele Schirò bereits mit 13 Jahren Mitglied der Brigantenbande der Casaletta, als sein Capo starb übernahm er die Bande und sorgte für Unruhen bis man ihn verhaftete.

Sehenswürdigkeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten von Melfi gehört das Normannen Schloss Castello di Melfi was zu den schönsten Burgen der Region Basilikata gehört. Der normannische Dom in der Ortsmitte wurde im Barockstil restauriert nach dem verheerenden Erdbeben von 1694. Melfi besitzt eine schöne Altstadt in der sich viele mittelalterlichen Gebäude besichtigen lassen. Die Ortschaft war von einer 4 Kilometer langen Stadtmauer umgeben. Die Porta Venosina heute noch sehr gut erhalten ist eine der sechs Stadttore die damals existierten.

Die Ortsteile der Gemeinde sind:

Foggianello
Foggiano
Leonessa
San Giorgio
San Nicola






Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Agriturismo Camping
Gemeinden-Übersicht Mietwagen - Leihwagen Bed and Breakfast
Ferienhaus - Ferienwohnung
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.