• Italien Karte
 20 Regionen
 • Abruzzen  
 • Aostatal  
 • Apulien  
 • Basilikata  
 • Emilia-Romagna  
 • Friaul-Julisch  
 • Kalabrien  
 • Kampanien  
 • Latium  
 • Ligurien  
 • Lombardei  
 • Marken  
 • Molise  
 • Piemont  
 • Sardinien  
 • Sizilien  
 • Toskana  
 • Trentino-Südtirol  
 • Umbrien  
 • Venetien  
9 Provinzen
 • Bologna 
 • Ferrara 
 • Forlì-Cesena  
 • Modena 
 • Parma 
 • Piacenza 
 • Ravenna  
 • Reggio nell'Emilia  
 • Rimini  
Inselgruppen
 • Elba 
 • Capri 
 • Ischia  
 • Ustica 
 • Pantelleria 
 • Äolische  
 • Ägadische  
 • Pelagische  
 • Toskanische  
 • Pontinische  
 • La Maddalena  
 • Tremiti-Archipel  
 • Sant'Antioco  
 • San Pietro  
Unterkunft
 • Hotel 
 • Bed & Breakfast 
 • Camping 
 • Ferienhaus 
 • Agriturismo 
Tourismus
 • Flug 
 • Mietwagen 
 • Skiurlaub 
 • Shopping 
 • Sehenswürdigkeiten
 • Italienische Sprache
 • Immobilien kaufen
Natur
 • Seen 
 • Vulkane 
Informationen
 • News
 • Surftipp
 • Sitemap
 • Impressum
Piazza Aurelio Saffi in Forli
Unterkünfte in der Region Urlaub planen

Basisinformationen: Die Stadt Forlì ist die Hauptstadt der Provinz Forlì-Cesena die sich in der Region Emilia Romagna befindet. Die Provinz besitzt ca. 363000 Einwohner die auf einer Fläche von 2376 km² leben, die Stadt selbst besitzt ca. 110000 Einwohner. Insgesamt befinden sich 30 Gemeinden in dieser Provinz.

Die Stadt wurde um 200 v. Chr. von den Römern in der Po-Ebene entlang der Via Emilia gegründet und hieß zu dieser Zeit noch Forum Livii. Forlì befindet sich nicht unweit der Formel 1 Rennstrecke Imola die ca. 30 km weit entfernt ist. Die östlich angrenzende Provinz Rimini gehörte einst auch zur Provinz Forlì wurde jedoch im Jahre 1992 als eigenständige Provinz anerkannt. Gut 40 km von Forlì entfernt befindet sich der Zwergstaat San Marino der aus 9 Gemeinden besteht und vollständig von Italien umgeben wird.

Postpalast in Forli

Sehenswürdigkeiten

Das Zentrum der Stadt war bereits zu römischen Zeiten die Piazza Aurelio Saffi, die man auch auf dem ersten Foto sehen kann. Zu den Sehenswürdigkeiten von Forlì gehört die Rocca di Ravaldino, eine altertümliche Festung die lange Zeit auch als Gefängnis genutzt wurde und um 1472 entstanden ist.

Die Abbazia di San Mercuriale befindet sich im Stadtzentrum auf der Piazza Saffi (heute Campo dell Abate genannt) und gilt als Symbol der Stadt. Der Ursprung dieser Pfarrei liegt um 400 n. Chr. doch wurde das Gebäude um 1173 durch ein Feuer teilweise zerstört und in den folgenden Jahren mehrfach im Römisch- Largobardischen Stil restauriert

Strand von Cesenatico

Cesenatico - Adriaküste

Bei Touristen sehr beliebt ist auch die Ortschaft Cesenatico die sich an der Adriaküste befindet. Entlang der Küste die aus Sandstrand besteht befinden sich zahlreiche Lidi die eine sehr gute touristische Infrastruktur bieten. Zum Beispiel gibt es dort Whirlpoolanlagen und Liegestühle mit automatischer Massagefunktion die bei Fauen sehr beliebt sind wie man auf dem Foto sehen kann. Man kann sich aber auch einfach an den Strand legen der ausreichend Platz für sehr viele Touristen bietet, oder sich mit den diversen Wassersportangeboten beschäftigen.

Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Agriturismo Camping
Mietwagen - Leihwagen Bed and Breakfast Ferienhaus - Ferienwohnung
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.