• Italien Karte
 20 Regionen
 • Abruzzen  
 • Aostatal  
 • Apulien  
 • Basilikata  
 • Emilia-Romagna  
 • Friaul-Julisch  
 • Kalabrien  
 • Kampanien  
 • Latium  
 • Ligurien  
 • Lombardei  
 • Marken  
 • Molise  
 • Piemont  
 • Sardinien  
 • Sizilien  
 • Toskana  
 • Trentino-Südtirol  
 • Umbrien  
 • Venetien  
9 Provinzen
 • Bologna 
 • Ferrara 
 • Forlì-Cesena  
 • Modena 
 • Parma 
 • Piacenza 
 • Ravenna  
 • Reggio nell'Emilia  
 • Rimini  
Inselgruppen
 • Elba 
 • Capri 
 • Ischia  
 • Ustica 
 • Pantelleria 
 • Äolische  
 • Ägadische  
 • Pelagische  
 • Toskanische  
 • Pontinische  
 • La Maddalena  
 • Tremiti-Archipel  
 • Sant'Antioco  
 • San Pietro  
Unterkunft
 • Hotel 
 • Bed & Breakfast 
 • Camping 
 • Ferienhaus 
 • Agriturismo 
Tourismus
 • Flug 
 • Mietwagen 
 • Skiurlaub 
 • Shopping 
 • Sehenswürdigkeiten
 • Italienische Sprache
 • Immobilien kaufen
Natur
 • Seen 
 • Vulkane 
Informationen
 • News
 • Surftipp
 • Sitemap
 • Impressum

Das Mausoleum des Theoderich befindet sich in Ravenna und wurde auf Wunsch des Ostgotischen König Theoderich um 520 nach Christus erbaut. Das Gebäude besteht aus zwei Stockwerken die auf einem zehneckigen Grundriss aufgesetzt sind. Als besonders bemerkenswert gilt das Dach das aus einem einzigen Gesteinsblock von über 300 Tonnen gefertigt wurde.

Das Mausoleum des Theoderich


Theoderich wurde 488 von Kaiser Zenon mit einem Feldzug gegen Odoaker einen weströmischen Offizier der in Ravenna lebte beauftragt.

Das war die Gelegenheit für ihn sein eigenes Reich zu erobern, er zog mit ca. 20000 Kriegern und deren Familien los und eroberte bis 491 weite Teile Norditaliens.

Die Stadt Ravenna belagerte er zwei Jahre um Odoaker zu besiegen doch es gelang ihm nicht. Bei einem Versöhnungsmahl nach der Rabenschlacht von 493 ermordete Theoderich den weströmischen Offizier aus Machtpolitischen Gründen wie er in seinen Aufzeichnungen schrieb.

In den Folgejahren bildete sich eine Lebensgemeinschaft aus gotisch-römischen Siedlungen die friedlich miteinander lebten. Er lies mehrere Bauwerke in ganz Italien unter anderem in Rom und Ravenna errichten.

Mit seinem Tot am 30. August 526 endete auch das Ostgotenreich, er wurde in seinem Mausoleum in Ravenna bestattet. Während der byzantinischen Herrschaftsperiode wurden seine Gebeine allerdings aus dem Mausoleum entfernt und so ist es heute leer.

Wie viele andere Bauwerke in Ravenna wurde 1996 auch dieses von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Agriturismo Camping
Bed and Breakfast Mietwagen - Leihwagen
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.