• Italien Karte
 20 Regionen
 • Abruzzen  
 • Aostatal  
 • Apulien  
 • Basilikata  
 • Emilia-Romagna  
 • Friaul-Julisch  
 • Kalabrien  
 • Kampanien  
 • Latium  
 • Ligurien  
 • Lombardei  
 • Marken  
 • Molise  
 • Piemont  
 • Sardinien  
 • Sizilien  
 • Toskana  
 • Trentino-Südtirol  
 • Umbrien  
 • Venetien  
9 Provinzen
 • Bologna 
 • Ferrara 
 • Forlì-Cesena  
 • Modena 
 • Parma 
 • Piacenza 
 • Ravenna  
 • Reggio nell'Emilia  
 • Rimini  
Inselgruppen
 • Elba 
 • Capri 
 • Ischia  
 • Ustica 
 • Pantelleria 
 • Äolische  
 • Ägadische  
 • Pelagische  
 • Toskanische  
 • Pontinische  
 • La Maddalena  
 • Tremiti-Archipel  
 • Sant'Antioco  
 • San Pietro  
Unterkunft
 • Hotel 
 • Bed & Breakfast 
 • Camping 
 • Ferienhaus 
 • Agriturismo 
Tourismus
 • Flug 
 • Mietwagen 
 • Skiurlaub 
 • Shopping 
 • Sehenswürdigkeiten
 • Italienische Sprache
 • Immobilien kaufen
Natur
 • Seen 
 • Vulkane 
Informationen
 • News
 • Surftipp
 • Sitemap
 • Impressum

Das Dorf Saludecio befindet sich in der Provinz Rimini, die zur Region Emilia-Romagna gehört. Die Gemeinde besitzt 2589 Einwohner und hat eine Fläche von 34,06 Quadratkilometer bei einer Bevölkerungsdichte von 76,01 Einwohner pro Quadratkilometer. Saludecio befindet sich 345 Meter über dem Meeresspiegel.

Die Nachbargemeinden sind Mondaino, Montefiore Conca, Morciano di Romagna, San Giovanni in Marignano, Tavoleto und Tavullia.

Auf einer kleinen Anhöhe gelegen und von Bäumen umgeben besitzt diese kleine Ortschaft ein mittelalterliches Erscheinungsbild wie die meisten anderen kleineren Ortschaften im Hinterland von Rimini. Aufgrund der Auseinandersetzungen der Adelsfamilien Malatesta und Montefeltro entstand hier eine Festung die zum absichern der Grenzgebiete im 13. Jahrhundert diente.

Kirche von Saludecio

Der Aufbau von Saludecio ähnelt dem der anderen ländlicheren Gemeinden der Provinz. Im Mittelpunkt steht das Schloss um welches die Ortschaft mit der Zeit entstanden ist, geschützt von massiven Stadtmauern trotzte man so den Eroberungsversuchen anderer Adelshäuser.

Enge Gassen die reine Fußgängerzonen sind und zur zentralen Kirche führen wie man auf dem Foto sehen kann machen Saludecio zu einer reizvollen kulturhistorisch wertvollen Gemeinde. Zu den Sehenswürdigkeiten der Ortschaft gehört das Eingangstor Porta Marina, die Kirche San Biagio, die Piazza Beato Amato Ronconi, der Palazzo Albini sowie der Palazzo Municipale.

Für Naturwissenschaftlich interessierte Touristen dürfte das Observatorium Osservatorio Astronomico N. Copernico auf der Via Pulzona 1708 von Interesse sein. Es befinden sich dort 2 Teleskope, eins wird für Publikumszwecke genutzt, das andere wiederum rein wissenschaftlich. Besichtigungen werden hier nur in einem Gruppentarif ermöglicht der 80 Euro kostet. Für 20 Personen würde so ein Preis von 4 Euro pro Besucher entstehen. Die Besichtigungszeiten sind Samstags von 21:30 bis 24 Uhr und während der Woche nur mit vorheriger Anmeldung.

An Unterkunftsmöglichkeiten bietet sich hier ein 2 Sterne Hotel an, es gibt 6 Agriturismo Anbieter die zwischen 20 und 60 Euro pro Übernachtung kosten.


Ferienwohnungen kann man in Saludecio auch bekommen, es gibt kleinere Pensionen sowie B&B.

Saludecio ist 31 km von Rimini, 20 km von Riccione, 43 von Bellaria Igea Marina, 15 km von Cattolica und 19 Kilometer von Misano Adriatico entfernt.


Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Agriturismo Camping
Gemeinden-Übersicht Mietwagen - Leihwagen Bed and Breakfast
Ferienhaus - Ferienwohnung
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.