• Italien Karte
 20 Regionen
 • Abruzzen  
 • Aostatal  
 • Apulien  
 • Basilikata  
 • Emilia-Romagna  
 • Friaul-Julisch  
 • Kalabrien  
 • Kampanien  
 • Latium  
 • Ligurien  
 • Lombardei  
 • Marken  
 • Molise  
 • Piemont  
 • Sardinien  
 • Sizilien  
 • Toskana  
 • Trentino-Südtirol  
 • Umbrien  
 • Venetien  
9 Provinzen
 • Bologna 
 • Ferrara 
 • Forlì-Cesena  
 • Modena 
 • Parma 
 • Piacenza 
 • Ravenna  
 • Reggio nell'Emilia  
 • Rimini  
Inselgruppen
 • Elba 
 • Capri 
 • Ischia  
 • Ustica 
 • Pantelleria 
 • Äolische  
 • Ägadische  
 • Pelagische  
 • Toskanische  
 • Pontinische  
 • La Maddalena  
 • Tremiti-Archipel  
 • Sant'Antioco  
 • San Pietro  
Unterkunft
 • Hotel 
 • Bed & Breakfast 
 • Camping 
 • Ferienhaus 
 • Agriturismo 
Tourismus
 • Flug 
 • Mietwagen 
 • Skiurlaub 
 • Shopping 
 • Sehenswürdigkeiten
 • Italienische Sprache
 • Immobilien kaufen
Natur
 • Seen 
 • Vulkane 
Informationen
 • News
 • Surftipp
 • Sitemap
 • Impressum

Die Kleinstadt Santarcangelo di Romagna befindet sich in der Provinz Rimini, die zur Region Emilia-Romagna gehört. Die Gemeinde besitzt 19813 Einwohner und hat eine Fläche von 45,09 Quadratkilometer bei einer Bevölkerungsdichte von 439,41 Einwohner pro Quadratkilometer. Santarcangelo di Romagna befindet sich 40 Meter über dem Meeresspiegel.

Die Nachbargemeinden sind Borghi, Longiano, Poggio Berni, Rimini, San Mauro Pascoli, Savignano sul Rubicone und Verucchio. Der Schutzpatron der Gemeinde ist San Martino, den man am 11. November feiert. Die Bewohner heissen Santarcangiolesi.

Santarcangelo

Eine reizende und lebendige Kleinstadt die sich sehr bemüht ihre Häuser und Bauwerke in gutem Zustand zu erhalten. Die erste Besiedelung der Gemeinde fand um 268 v.Chr. statt und war römischer Natur, geprägt wurde die Ortschaft aber zum größten Teil durch das Mittelalter und der Adelsfamilie Malatesta die auf dem Colle di Giove eine Festung bauen ließen.

Wie die meisten Ortschaften in der Provinz Rimini entstand um diese Festung ein Dorf das mit der Zeit herangewachsen ist. Im Jahre 1984 ernannte man Santarcangelo di Romagna zur Citta d’Arte (Kunststadt) aufgrund der sehenswerten Baukunst und Instandhaltung der historischen Monumente.

Zu den Sehenswürdigkeiten von Santarcangelo gehört ganz klar die Festung der Adelsfamilie Malatesta die man auch auf dem unteren Foto sehen kann.

Rocca Malatestiana

Die Burg entstand um 1386 und wurde 1447 nochmals durch zusätzliche Türme verstärkt. Die Rocca Malatestiana ist auch heute noch im Besitz einer Adelsfamilie kann aber besichtigt werden. Der Eintritt kostet 3 Euro pro Person. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Torre del Campanone aus dem 18. Jahrhundert, das historische Stadtzentrum und die Piazza delle Monache sowie die Piazzetta Galassi.

Sehenswert sind auch die unterirdischen Grotten Grotte Pubblica Ruggeri, es handelt sich hierbei um 160 Grotten die unter der Stadt künstlich angelegt wurden, den genauen Grund wieso man eine Kleinstadt unter der Stadt errichtet hat weiss man leider nicht, man vermutet allerdings das die unterirdische Anlage als Lagerstädte genutzt worden ist. Der Eintritt um die Grotte Pubblica Ruggeri zu besichtigen kostet 3 Euro oder 1,5 Euro im Gruppentarif.

Interessant ist auch ein Besuch in der Stamperia Artigiana Marchi, es handelt sich hierbei um ein Handwerksbetrieb der bereits seit 1600 in diesem Gebäude Gewebe und Tuchdruck betreibt. Selbst heute wird noch mit den antiken Werkzeugen wie dem Mangano a Ruota dort gearbeitet der auf der gesamten Welt nur noch dort zu besichtigen ist. Der Eintritt kostet nur 1 Euro und man kann die Stamperia Artigiana Marchi das ganze Jahr über besuchen.

An Unterkunftsmöglichkeiten gibt es in Santarcangelo di Romagna 5 Hotels, wovon 3 Hotels über 4 Sterne, eins über 3 Sterne und das letzte über 2 Sterne verfügt. In den vier Sterne Hotels kostet eine Übernachtung zwischen 65 und 90 Euro. Im zwei Sternehotel kann man schon für 26 Euro die Nacht ein Zimmer bekommen. Es gibt einen Agriturismo Anbieter der 9 Zimmer und 22 Betten zur Verfügung stellt sowie 4 B&B Pensionen.

Santarcangelo di Romagna ist 10 km von Rimini, 22 km von Riccione, 11 km von Bellaria Igea Marina, 30 km von Cattolica und 26 km von Misano Adriatico entfernt und eignet sich aufgrund der Lage besonders gut für Urlauber die nicht im Touristenzentrum von Rimini übernachten möchten und gerne mal die Provinz und ihre Sehenswürdigkeiten erkunden möchte.

Die Ortsteile der Gemeinde sind:

Balduccia
Bargellona
Canonica
Covignano
Fornace
Oleificio Brasini
Sacchini
San Martino dei Mulini
Sant'Ermete
Santa Giustina
Santarcangelo

Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Agriturismo Camping
Gemeinden-Übersicht Mietwagen - Leihwagen Bed and Breakfast
Ferienhaus - Ferienwohnung
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.