• Italien Karte
 20 Regionen
 • Abruzzen  
 • Aostatal  
 • Apulien  
 • Basilikata  
 • Emilia-Romagna  
 • Friaul-Julisch  
 • Kalabrien  
 • Kampanien  
 • Latium  
 • Ligurien  
 • Lombardei  
 • Marken  
 • Molise  
 • Piemont  
 • Sardinien  
 • Sizilien  
 • Toskana  
 • Trentino-Südtirol  
 • Umbrien  
 • Venetien  
9 Provinzen
 • Bologna 
 • Ferrara 
 • Forlì-Cesena  
 • Modena 
 • Parma 
 • Piacenza 
 • Ravenna  
 • Reggio nell'Emilia  
 • Rimini  
Inselgruppen
 • Elba 
 • Capri 
 • Ischia  
 • Ustica 
 • Pantelleria 
 • Äolische  
 • Ägadische  
 • Pelagische  
 • Toskanische  
 • Pontinische  
 • La Maddalena  
 • Tremiti-Archipel  
 • Sant'Antioco  
 • San Pietro  
Unterkunft
 • Hotel 
 • Bed & Breakfast 
 • Camping 
 • Ferienhaus 
 • Agriturismo 
Tourismus
 • Flug 
 • Mietwagen 
 • Skiurlaub 
 • Shopping 
 • Sehenswürdigkeiten
 • Italienische Sprache
 • Immobilien kaufen
Natur
 • Seen 
 • Vulkane 
Informationen
 • News
 • Surftipp
 • Sitemap
 • Impressum

Das Dorf Torriana befindet sich in der Provinz Rimini, die zur Region Emilia-Romagna gehört. Die Gemeinde besitzt 1269 Einwohner und hat eine Fläche von 23,12 Quadratkilometer bei einer Bevölkerungsdichte von 54,89 Einwohner pro Quadratkilometer. Torriana befindet sich 338 Meter über dem Meeresspiegel.

Die Nachbargemeinden sind Borghi, Novafeltria, Poggio Berni, San Leo, Sogliano al Rubicone und Verucchio.

Torriana

Auf einer typischen Felsenanhöhe der Valmarecchia entstanden in Zeiten der Adelsfamilie Malatesta die zwei Festungen Torriana und Montebello. Torriana entwickelte sich weiter und wurde auch als Gemeinde Hauptstadt ernannt, Montebello hingegen verweilte in Ruhe und ist heute ein historisches Zeugnis des Mittelalters. Die Landschaft um Montebello ist sehr einladend und malerisch wie man auf dem Foto sehen kann.

Torriana erhielt den heutigen Namen erst 1938, zuvor nannte man die Gemeinde Scorticata. Das Wort Scorticata lässt sich vom Wort Scorticare ableiten was soviel wie häuten, ausnehmen oder abschürfen bedeutet. Wieso man im Mittelalter die Ortschaft so nannte ist ungewiss, fest steht jedoch das die Festung Schauplatz blutiger Kämpfe gewesen ist und folge dessen dieser grauenvolle Name entstand.

Landschaft bei Montebello


Zu den Sehenswürdigkeiten der Gemeinde gehört neben der sehr malerischen Landschaft der Umgebung die Rocca von Torriana, Montebello sowie die Rocca dei.Guidi di Bagno. Die Gemeinde ist 21 km von Rimini, 37 km von Misano, 22 km von Bellaria, 32 km von Riccione, und 40 Kilometer von Cattolica entfernt.


An Unterkunftsmöglichkeiten bietet sich hier ein Hotel an das zwei Sterne besitzt und in dem man ein Doppelzimmer für 55 Euro pro Übernachtung bekommen kann. Des weiteren gibt es 3 B&B Pensionen oder einen Agriturismo Anbieter mit 7 Zimmern und 14 Betten bei dem man 28 Euro pro Übernachtung bezahlt oder für 60 Euro Vollpension erhält.

Die Ortsteile der Gemeinde sind:

Franzolini
Gemmiano
Gessi
Montebello
Polverella






Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Agriturismo Camping
Gemeinden-Übersicht Mietwagen - Leihwagen Bed and Breakfast
Ferienhaus - Ferienwohnung
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.