Italien Karte
 20 Regionen
 • Abruzzen  
 • Aostatal  
 • Apulien  
 • Basilikata  
 • Emilia-Romagna  
 • Friaul-Julisch  
 • Kalabrien  
 • Kampanien  
 • Latium  
 • Ligurien  
 • Lombardei  
 • Marken  
 • Molise  
 • Piemont  
 • Sardinien  
 • Sizilien  
 • Toskana  
 • Trentino-Südtirol  
 • Umbrien  
 • Venetien  
5 Provinzen
 • Frosinone 
 • Latina 
 • Rieti  
 • Rom  
 • Viterbo  
Inselgruppen
 • Elba 
 • Capri 
 • Ischia  
 • Ustica 
 • Pantelleria 
 • Äolische  
 • Ägadische  
 • Pelagische  
 • Toskanische  
 • Pontinische  
 • La Maddalena  
 • Tremiti-Archipel  
 • Sant'Antioco  
 • San Pietro  
Unterkunft
 • Hotel 
 • Bed & Breakfast 
 • Camping 
 • Ferienhaus 
 • Agriturismo 
Tourismus
 • Flug 
 • Mietwagen 
 • Skiurlaub 
 • Shopping 
 • Sehenswürdigkeiten
 • Italienische Sprache
 • Immobilien kaufen
Natur
 • Seen 
 • Vulkane 
Informationen
 • News
 • Surftipp
 • Sitemap
 • Impressum

Die Stadt Tivoli befindet sich in der Provinz Rom (Roma), die zur Region Latium (Lazio) gehört. Die Gemeinde besitzt 49770 Einwohner und hat eine Fläche von 68,52 Quadratkilometer bei einer Bevölkerungsdichte von 726,36 Einwohner pro Quadratkilometer. Tivoli befindet sich 235 Meter über dem Meeresspiegel.

Villa Adriana in Tivoli

Die Kleinstadt Tivoli nannte sich während der römischen Epoche Tibur. Einige römische Kaiser wie Hadrian ( Publius Aelius Hadrianus ), Augustus oder Claudius ( Tiberius Claudius Drusus Nero Germanicus ) hatten in dieser Ortschaft ihre privaten Villen errichten lassen. Von besonderer Bedeutung ist allerdings die Villa Adriana auch Hadriansvilla genannt. Sie wurde als Alterssitz vom Kaiser Hadrian zwischen 118 und 334 n.Chr. erbaut und 1999 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

Sehenswürdigkeiten

Eine weitere Sehenswürdigkeit in Tivoli ist die Villa d’Este die vom Kardinal Ippolito II d’Este in Auftrag gegeben und vom Architekten Pirro Ligorio aus Neapel entworfen wurden. Der Kardinal erhielt im 16. Jahrhundert von Papst Alexander VI. die Aufgabe die Ausgrabungsarbeiten der Villa Adriana durchzuführen. Viele Kunstschätze die man während der Ausgrabungsarbeiten gefunden hat, wurden in die Villa d’Este gebracht, wo man sie heute noch besichtigen kann. Auch dieses Gebäude wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt, allerdings erst 2001.

Wasserfälle

Der Fluss Aniene, ein Nebenfluss des Tiber, bildet bei Tivoli Wasserfälle die man Tivoli-Fälle nennt. Diese Wasserfälle haben schon viele Künstler angezogen, wie zum Beispiel George Loring Brown der zwischen 1814 und 1889 lebte und Radierungen der Tivoli-Fälle veröffentlichte.

Die Ortsteile der Gemeinde sind:

Arci Empoliltana
Bagni
Campo Limpido Favale
Collenocello
Martellona
Villaggio Adriano





Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Agriturismo Camping
Gemeinden-Übersicht Mietwagen - Leihwagen Bed and Breakfast
Ferienhaus - Ferienwohnung
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.