• Italien Karte
 20 Regionen
 • Abruzzen  
 • Aostatal  
 • Apulien  
 • Basilikata  
 • Emilia-Romagna  
 • Friaul-Julisch  
 • Kalabrien  
 • Kampanien  
 • Latium  
 • Ligurien  
 • Lombardei  
 • Marken  
 • Molise  
 • Piemont  
 • Sardinien  
 • Sizilien  
 • Toskana  
 • Trentino-Südtirol  
 • Umbrien  
 • Venetien  
4 Provinzen
 • Genua 
 • Imperia  
 • La Spezia  
 • Savona  
Inselgruppen
 • Elba 
 • Capri 
 • Ischia  
 • Ustica 
 • Pantelleria 
 • Äolische  
 • Ägadische  
 • Pelagische  
 • Toskanische  
 • Pontinische  
 • La Maddalena  
 • Tremiti-Archipel  
 • Sant'Antioco  
 • San Pietro  
Unterkunft
 • Hotel 
 • Bed & Breakfast 
 • Camping 
 • Ferienhaus 
 • Agriturismo 
Tourismus
 • Flug 
 • Mietwagen 
 • Skiurlaub 
 • Shopping 
 • Sehenswürdigkeiten
 • Italienische Sprache
 • Immobilien kaufen
Natur
 • Seen 
 • Vulkane 
Informationen
 • News
 • Surftipp
 • Sitemap
 • Impressum

Die Stadt La Spezia ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz die sich in der Region Ligurien (Liguria) befindet. Die Provinz besitzt ca. 220000 Einwohner die auf einer Fläche von 881 km² leben, die Stadt selbst besitzt ca. 94000 Einwohner. Die Provinz beherbergt 32 Gemeinden.

Generelle Informationen

Die Provinz La Spezia befindet sich im östlichsten Teil von Ligurien zwischen dem Golf von La Spezia auch Golfo dei Poeti (Golf der Poeten) genannt und dem Apennin etwas weiter nördlich der Küstenstadt. Im Osten grenzt die Provinz an die Toskana sowie an Emilia Romagna. Aufgrund der geschützten Lage durch den Golf war diese Stadt von strategischer Bedeutung in der Geschichte Italiens, in der Mitte des 18 Jahrhunderts entwickelte sich hier einer der Hauptstützpunkte der Marine.

La Spezia Panorama

Im Zuge der letzten 20 Jahre wurden jedoch viele militärische Einrichtungen abgebaut oder für zivile Zwecke umgestaltet. In den letzten Jahren erlebte La Spezia eine enormen Anstieg im Bereich des Tourismus. Ausschlaggebend dafür sind die sogenannten Cinque Terre, ein Küstenabschnitt entlang der Riviera von Punta Mesco bis Punta Montenero in dem sich 5 Ortschaften zum Naturschutzpark Cinque Terre zusammengeschlossen haben.

UNESCO Weltkulturerbe: Cinque Terre

5 Ortschaften: Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore.

Im Jahre 1997 wurden die Cinque Terre, die Ortschaft Portovenere sowie die Inseln Palmaria, Tino und Tinetto von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Alle 5 Ortschaften sind über einen langen Wanderweg entlang der Küste miteinander verbunden und eignen sich perfekt für geübte Wanderer die inmitten der Natur und nahe der Küste eine Aussicht genießen wollen die einmalig ist.

Portovenere in der Provinz von La Spezia

Küstenzug La Spezia

Wer nicht die Ausdauer besitzt die gesamte Strecke zu wandern kann den Zug von Genua nach La Spezia nehmen der entlang der Küste verläuft und in allen 5 Ortschaften einen Stop einlegt.

Auf dem linken Foto sieht man die Küstenortschaft Portovenere die auch besonders beliebt ist.

Telerio - Unterwasserfernsehen

Die Ortschaft Riomaggiore in La Spezia besitzt einen lokalen Fernsehsender (Telerio) der ausschließlich Dokumentarfilme aus dem Naturschutzpark zeigt. Der Fernsehsender Telerio besitzt auch fest installierte Unterwasserkameras die live das Unterwasserleben an der dortigen Küste im Fernsehen zeigen.

Spezialität Sciachetrà Wein

Der lokale Wein den man an den Weinbergen von La Spezia speziel im Gebiet der Cinque Terre produziert nennt sich Sciachetra Wein, wurde bereits in römischen Schriften erwähnt und gilt heute als lokale Spezialität bei Kennern.

Panorama

Panorama und Hafen

Schloss - Burg

Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Agriturismo Camping
Mietwagen - Leihwagen Bed and Breakfast Ferienhaus - Ferienwohnung
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.