• Italien Karte
 20 Regionen
 • Abruzzen  
 • Aostatal  
 • Apulien  
 • Basilikata  
 • Emilia-Romagna  
 • Friaul-Julisch  
 • Kalabrien  
 • Kampanien  
 • Latium  
 • Ligurien  
 • Lombardei  
 • Marken  
 • Molise  
 • Piemont  
 • Sardinien  
 • Sizilien  
 • Toskana  
 • Trentino-Südtirol  
 • Umbrien  
 • Venetien  
12 Provinzen
 • Bergamo  
 • Brescia  
 • Como  
 • Cremona  
 • Lecco  
 • Lodi  
 • Mailand  
 • Mantua  
 • Monza-Brianza  
 • Pavia  
 • Sondrio  
 • Varese  
Inselgruppen
 • Elba 
 • Capri 
 • Ischia  
 • Ustica 
 • Pantelleria 
 • Äolische  
 • Ägadische  
 • Pelagische  
 • Toskanische  
 • Pontinische  
 • La Maddalena  
 • Tremiti-Archipel  
 • Sant'Antioco  
 • San Pietro  
Unterkunft
 • Hotel 
 • Bed & Breakfast 
 • Camping 
 • Ferienhaus 
 • Agriturismo 
Tourismus
 • Flug 
 • Mietwagen 
 • Skiurlaub 
 • Shopping 
 • Sehenswürdigkeiten
 • Italienische Sprache
 • Immobilien kaufen
Natur
 • Seen 
 • Vulkane 
Informationen
 • News
 • Surftipp
 • Sitemap
 • Impressum

Die Stadt Como ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz die sich in der Region Lombardei (Lombardia) befindet. Die Provinz besitzt 162 Gemeinden und ca. 500000 Einwohner die auf einer Fläche von 1288 km² leben, die Stadt selbst besitzt ca. 83000 Einwohner.

Piazza Cavour

Stars & Tourismus

Como erlebte in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung im Tourismus Bereich aufgrund einiger Stars wie z.B. Madonna, George Clooney, Brad Pit oder Gianni Versace die sich am Comer See (Lago di Como) Luxusvillen gekauft haben.

Geschichte

Die Stadt befindet sich am südwestlichsten Zipfel des Comer See und war bereits vor Christi Geburt besiedelt. Um 196 v. Chr. eroberten die Römer die Ortschaft und benannten diese Novum Comum. Aufgrund der zahlreichen germanischen Invasionen ist leider nicht viel aus der römischen Epoche erhalten geblieben. Auf dem ersten Foto sieht man die Piazza Cavour am Comer See.

Lago di Como - Comer See

Piazza Cavour

Kathedrale - Dom

Comer See

Der Comer See besitzt eine Gesamtfläche von 146 km² und eine Maximaltiefe von 410 Metern und ist somit der drittgrößte See Italiens nach dem Lago Magigore und dem Gardasee. Beliebte Ortschaften am Comer See sind: Gravedona, Dongo, Domaso, Cernobbio, Menaggio, Griante, Tremezzo, Bellagio Argegno, Nesso, Cremia, Ossuccio, Laglio, Moltrasio und Torno.

Villa Balbianello Como

Sehenswürdigkeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten gehört der Dom aus dem 14 Jahrhundert, teile der antiken Stadtmauer sowie die Villa Olmo, Melzi, Carlotta und Balbianello die alle zwischen dem 16 und 18 Jahrhundert gebaut wurden. Das Foto auf der linken Seite zeigt die Villa Balbianello am Comer See.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Castel Baradello welches auf Wunsch von Barbarossa um 1154 erbaut wurde. Barbarossa erwählte Como als Brückenkopf für den Krieg gegen Mailand und lies dieses Schloss als Zuflucht bauen.

Zum UNESCO Weltkulturerbe gehört der Sacro Monte di Ossuccio der zu den neun
Sacri Monti gehört.

Dom

Broletto

Basilica San Fedele - Basilika

Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Agriturismo Camping
Mietwagen - Leihwagen Bed and Breakfast Ferienhaus - Ferienwohnung
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.