• Italien Karte
 20 Regionen
 • Abruzzen  
 • Aostatal  
 • Apulien  
 • Basilikata  
 • Emilia-Romagna  
 • Friaul-Julisch  
 • Kalabrien  
 • Kampanien  
 • Latium  
 • Ligurien  
 • Lombardei  
 • Marken  
 • Molise  
 • Piemont  
 • Sardinien  
 • Sizilien  
 • Toskana  
 • Trentino-Südtirol  
 • Umbrien  
 • Venetien  
12 Provinzen
 • Bergamo  
 • Brescia  
 • Como  
 • Cremona  
 • Lecco  
 • Lodi  
 • Mailand  
 • Mantua  
 • Monza-Brianza  
 • Pavia  
 • Sondrio  
 • Varese  
Inselgruppen
 • Elba 
 • Capri 
 • Ischia  
 • Ustica 
 • Pantelleria 
 • Äolische  
 • Ägadische  
 • Pelagische  
 • Toskanische  
 • Pontinische  
 • La Maddalena  
 • Tremiti-Archipel  
 • Sant'Antioco  
 • San Pietro  
Unterkunft
 • Hotel 
 • Bed & Breakfast 
 • Camping 
 • Ferienhaus 
 • Agriturismo 
Tourismus
 • Flug 
 • Mietwagen 
 • Skiurlaub 
 • Shopping 
 • Sehenswürdigkeiten
 • Italienische Sprache
 • Immobilien kaufen
Natur
 • Seen 
 • Vulkane 
Informationen
 • News
 • Surftipp
 • Sitemap
 • Impressum

Die Stadt Cremona ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz die sich in der Region Lombardei (Lombardia) befindet. Die Provinz besitzt 115 Gemeinden und ca. 335000 Einwohner die auf einer Fläche von 1770 km² leben, die Stadt selbst besitzt ca. 71000 Einwohner.

Violinen aus Cremona

Po Ebene

Cremona befindet sich nahe dem Fluss Po in der sogenannten Pianura Padana auch Po-Ebene genannt. Die Provinz beschäftigt sich hauptsächlich mit Landwirtschaft sowie der Herstellung von Nahrungsmitteln, ist aber auch aufgrund der Violinhersteller bzw. der Geigenbauerfamilien weltweit bekannt.

Amati, Stradivari und Guarneri

Amati war die erste cremonesische Geigenbauerfamilie die zwischen 1520 und 1740 dafür sorgten das Cremona einen Namen im Bereich der Musikinstrumentherstellung von Violinen, Bratschen, Gitarren und Celli erhielt. Stradivari hingegen der um 1650 geboren wurde war wohl ein Schüler von Nicola Amati und machte sich um 1680 selbstständig. Eine echte Stradivari kostet soviel wie eine Luxusvilla, es gab bereits Liebhaber die bis zu 2,7 Millionen Euro für eine Stradivari Violine ausgegeben haben.

Piazza Duomo in Cremona

Sehenswürdigkeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört der Dom der sich auf der Piazza Duomo befindet die man auf dem Foto sehen kann. Die Arbeiten am Dom von Cremona starteten um 1107 und wurden gut 10 Jahre später durch ein Erdbeben unterbrochen durch den das Gebäude stark beschädigt wurde.

( Linkes Foto: Baptisterium )

Im Jahre 1129 wurden die Arbeiten dann wieder fortgesetzt und zwischen 1160 und 1170 wurde der Dom fertig gestellt. Der Bau der am Dom angrenzenden achteckigen Taufkirche begann um 1167. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Palazzo Comunale, Palazzo Trecchi, das Rathaus sowie die Torranzzo, ein Glockenturm an dem eine enorme Uhr aus dem 15 Jahrhundert angebracht ist.

Chiesa Sant'Agata - Kirche

Palazzo Comunale - Rathaus

Chiesa Sant'Agostino - Kirche

Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Agriturismo Camping
Mietwagen - Leihwagen Bed and Breakfast Ferienhaus - Ferienwohnung
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.