• Italien Karte
 20 Regionen
 • Abruzzen  
 • Aostatal  
 • Apulien  
 • Basilikata  
 • Emilia-Romagna  
 • Friaul-Julisch  
 • Kalabrien  
 • Kampanien  
 • Latium  
 • Ligurien  
 • Lombardei  
 • Marken  
 • Molise  
 • Piemont  
 • Sardinien  
 • Sizilien  
 • Toskana  
 • Trentino-Südtirol  
 • Umbrien  
 • Venetien  
12 Provinzen
 • Bergamo  
 • Brescia  
 • Como  
 • Cremona  
 • Lecco  
 • Lodi  
 • Mailand  
 • Mantua  
 • Monza-Brianza  
 • Pavia  
 • Sondrio  
 • Varese  
Inselgruppen
 • Elba 
 • Capri 
 • Ischia  
 • Ustica 
 • Pantelleria 
 • Äolische  
 • Ägadische  
 • Pelagische  
 • Toskanische  
 • Pontinische  
 • La Maddalena  
 • Tremiti-Archipel  
 • Sant'Antioco  
 • San Pietro  
Unterkunft
 • Hotel 
 • Bed & Breakfast 
 • Camping 
 • Ferienhaus 
 • Agriturismo 
Tourismus
 • Flug 
 • Mietwagen 
 • Skiurlaub 
 • Shopping 
 • Sehenswürdigkeiten
 • Italienische Sprache
 • Immobilien kaufen
Natur
 • Seen 
 • Vulkane 
Informationen
 • News
 • Surftipp
 • Sitemap
 • Impressum

Das Dorf Varenna befindet sich in der Provinz Lecco, die zur Region Lombardei (Lombardia) gehört. Die Gemeinde besitzt 865 Einwohner und hat eine Fläche von 11,22 Quadratkilometer bei einer Bevölkerungsdichte von 77,09 Einwohner pro Quadratkilometer. Varenna befindet sich 220 Meter über dem Meeresspiegel.

Insel Comacina

Am Ostufer des Comer See gelegen bietet diese kleine Ortschaft eine reiche Geschichte und viele Sehenswürdigkeiten die es zu erkunden gilt. Die Anfänge und Ortgründung begann bereits während der römischen Epoche, ein genaues Datum liegt in diesem Fall leider nicht vor. Die ersten schriftlichen Aufzeichnungen stammen aus dem Jahr 769 nach Christus.

Um 1169 n.Chr. eroberten die Comer die kleine Ortschaft die unter der Flagge der Mailänder kämpfte und töteten fast alle Bewohner. Das selbe passierte auch mit den Einwohnern der kleinen Insel Comacina (siehe Foto) die sich am Westufer des Comer See befindet. Die Überlebenden der Insel Comacina flüchteten über den See nach Varenna und führten dort wieder zu einem Bevölkerungswachstum.

Sagra dei Lumaghitt

Dieser Tag wird auch heute noch als Gedenktag gefeiert und nennt Sagra dei Lumaghitt. Jedes Jahr am 24. Juni dem Gedenktag des heiligen Johannes (San Giovanni) entzünden die Einwohner von Varenna auf der Insel Comacina leere Schneckenhäuser und lassen diese über den See schwimmen. Sollte der Feiertag nicht auf das Wochenende fallen, feiert man diesen Gedenktag am Samstag oder Sonntag der selben Woche. Ab 22 Uhr findet dann meistens ein schönes Feuerwerk statt das auch bis zu einer Stunde andauern kann.

Sehenswürdigkeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten von Varenna gehört die Villa Cipressi und die dazugehörenden Gärten die man vom 1 März bis zum 15 November besichtigen kann. Über der Ortschaft gelegen befindet sich das Schloss Vezio inmitten eines Olivenhain, besichtigen kann man dieses Gebäude von April bis Oktober. Gut 1 Kilometer südlich von Varenna entfernt befindet sich die kleine Ortschaft sowie der gleichnamige Fluss Fiumelatte (Milchfluss) der als kürzester Fluss Italiens gilt , aus einem Berg entspringt und in den Comer See mündet.

Von hier aus kann man auch eine Fähre nach Menaggio oder Bellagio nehmen um auch diese Ortschaften zu besichtigen.

Hotels & Unterkünfte

In Varenna befinden sich mehrere kleinere Hotels die zwischen 2 und 4 Sterne besitzen, ein Agriturismo das sich im Castello di Vezio befindet sowie ein Bed & Breakfast. Ferienhäuser oder Ferienwohnungen werden dort auch gelegentlich vermittelt allerdings gibt es hierfür keinen offiziellen Anbieter.

Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Agriturismo Camping
Gemeinden-Übersicht Mietwagen - Leihwagen Bed and Breakfast
Ferienhaus - Ferienwohnung
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.