• Italien Karte
 20 Regionen
 • Abruzzen  
 • Aostatal  
 • Apulien  
 • Basilikata  
 • Emilia-Romagna  
 • Friaul-Julisch  
 • Kalabrien  
 • Kampanien  
 • Latium  
 • Ligurien  
 • Lombardei  
 • Marken  
 • Molise  
 • Piemont  
 • Sardinien  
 • Sizilien  
 • Toskana  
 • Trentino-Südtirol  
 • Umbrien  
 • Venetien  
2 Provinzen
 • Campobasso 
 • Isernia  
Inselgruppen
 • Elba 
 • Capri 
 • Ischia  
 • Ustica 
 • Pantelleria 
 • Äolische  
 • Ägadische  
 • Pelagische  
 • Toskanische  
 • Pontinische  
 • La Maddalena  
 • Tremiti-Archipel  
 • Sant'Antioco  
 • San Pietro  
Unterkunft
 • Hotel 
 • Bed & Breakfast 
 • Camping 
 • Ferienhaus 
 • Agriturismo 
Tourismus
 • Flug 
 • Mietwagen 
 • Skiurlaub 
 • Shopping 
 • Sehenswürdigkeiten
 • Italienische Sprache
 • Immobilien kaufen
Natur
 • Seen 
 • Vulkane 
Informationen
 • News
 • Surftipp
 • Sitemap
 • Impressum

Die Stadt Campobasso ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz sowie der Region Molise. Die Provinz besitzt 84 Gemeinden und ca. 180000 Einwohner die auf einer Fläche von 2853 km² leben, die Stadt selbst besitzt ca. 52000 Einwohner. Der östliche Teil der Provinz befindet sich an der italienischen Adriaküste.

Castello Monforte

Campobasso ist eine Stadt die 700 Metern über dem Meeresspiegel gegründet wurde und vom Castello Monforte dominiert wird. Es ist eine sehr charakteristische Stadt mit mittelalterlichem Ursprung der sich dort gut erhalten hat. Das Schloss Monforte ist 1459 gebaut worden, sehr wahrscheinlich befand sich an dieser Stelle bereits schon wesentlich früher eine Festung der Langobarden.

Burg von Termoli in Campobasso

Vom Castello Monforte aus besitzt man eine sehr gute Aussicht auf den Rest der Stadt und die umliegenden Landschaften. An Sehenswürdigkeiten fehlt es dieser Stadt sicherlich nicht, ganz im Gegenteil, man kann sogar sagen das Campobasso geschichtsträchtige Bauwerke, Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten erster Qualität besitzt.

Sehenswürdigkeiten

In der Innenstadt nahe der Piazza Prefettura lassen sich einige schöne Gebäude und Denkmäler besichtigen. Die Kathedrale der Stadt SS. Trinità wurde um 1504 gebaut, musste jedoch im 18. Jahrhundert nach einem Erdbeben stark restauriert werden.

Sepino Tempel in Campobasso

Tempelanlagen

Die Kirche San Giorgio hingegen ist im romanischen Stil gehalten, man schätzt ihren Ursprung auf das Jahr 1099.

Auch diese Kirche wurde auf den Ruinen einer Tempelanlage gebaut, man vermutet das es ein Tempel gewesen ist der dem Herkules geweiht war.

Skigebiete

Für Skiliebhaber und Wintersportfans hat die Provinz Campobasso viel zu bieten, so kann man von der Stadt aus recht zügig die besten Skigebiete des Apennin erreichen. Zu den besten Skigebieten dort zählt Campitello Matese welches auf einer Höhe von 1450 Metern gelegen ist. Dort findet man auch den Monte Miletto (2050 Meter) der gut 40 km Piste anzubieten hat. Weitere Skigebiete sind Capracotta und Roccaraso.

Panorama

Chiesa San Bartolomeo - Kirche

Castello Monforte

Naturschutzgebiete

Für Naturliebhaber wird auch einiges in der Provinz von Campobasso geboten, zu erwähnen wäre da die WWF Oase von Monte Mutria, il Massiccio del Matese oder der Nationalpark Parco Nazionale D’Abruzzo, Lazio e Molise.



Beliebte Ortschaften in dieser Provinz

Sepino - Tufara - Termoli - Larino - Guardialfiera

Chiesa San Giorgio - Kirche

Schloss - Burg - Monforte

Chiesa San Leonardo

Kirche San Leonardo

Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Agriturismo Camping
Mietwagen - Leihwagen Bed and Breakfast Ferienhaus - Ferienwohnung
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.