• Italien Karte
 20 Regionen
 • Abruzzen  
 • Aostatal  
 • Apulien  
 • Basilikata  
 • Emilia-Romagna  
 • Friaul-Julisch  
 • Kalabrien  
 • Kampanien  
 • Latium  
 • Ligurien  
 • Lombardei  
 • Marken  
 • Molise  
 • Piemont  
 • Sardinien  
 • Sizilien  
 • Toskana  
 • Trentino-Südtirol  
 • Umbrien  
 • Venetien  
8 Provinzen
 • Alessandria  
 • Asti  
 • Biella  
 • Cuneo  
 • Novara  
 • Turin  
 • Verbania  
 • Vercelli  
Inselgruppen
 • Elba 
 • Capri 
 • Ischia  
 • Ustica 
 • Pantelleria 
 • Äolische  
 • Ägadische  
 • Pelagische  
 • Toskanische  
 • Pontinische  
 • La Maddalena  
 • Tremiti-Archipel  
 • Sant'Antioco  
 • San Pietro  
Unterkunft
 • Hotel 
 • Bed & Breakfast 
 • Camping 
 • Ferienhaus 
 • Agriturismo 
Tourismus
 • Flug 
 • Mietwagen 
 • Skiurlaub 
 • Shopping 
 • Sehenswürdigkeiten
 • Italienische Sprache
 • Immobilien kaufen
Natur
 • Seen 
 • Vulkane 
Informationen
 • News
 • Surftipp
 • Sitemap
 • Impressum

Die Stadt Biella ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz die sich in der Region Piemont (Piemonte) befindet. Die Provinz besitzt 82 Gemeinden und ca. 187000 Einwohner die auf einer Fläche von 914 km² leben, die Stadt selbst besitzt ca. 46000 Einwohner.

Biella

Tourismus

Von touristischer Interesse sind die Verschiedenen Schluchten und Gebirge die sich für diverse Wintersportarten eignen. Von Bedeutung ist hier z.B. die Val Cervo in Richtung Trivero oder die Panoramastrasse Zegna wo sich auch ein Skizentrum befindet Für Naturliebhaber und Wanderfreunde sollte der Parco della Burcina einiges zu bieten haben.

UNESCO Weltkulturerbe

In der Provinz Biella befindet sich der Sacro Monte di Oropa, die Wahlfahrtskirche auf dem Berg wurde 1617 fertiggestellt und gehört zu den Sacri Monti.

Burcina Sud in Biellea

Biella ist eine der wichtigsten Pilgerstätten bzw. Wallfahrtsorten Italiens. Das Santuario di Oropa zieht jährlich viele Marianische Gläubige an die das Heiligtum besuchen. Es befindet sich einige Kilometer nördlich der Stadt auf einer Höhe von 1150 Metern über dem Meeresspiegel. Das Heiligtum besteht aus insgesamt 19 Kapellen die um 1620 dort gebaut worden sind und von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden.

Römische Goldminen

Zu den archäologisch interessanten Sehenswürdigkeiten gehört z.B. die antike Goldmine aus römischen Zeiten die sich im Naturschutzpark von Bessa befindet. Das Gold wurde in dieser Freiland-Goldmine fast vollständig abgebaut, also machen sie sich keine Hoffnungen auf einen Goldfund.

Dom - Kathedrale

Taufkapelle - Kapelle

Piazza del Duomo

Beliebte Ortschaften in dieser Provinz

Candelo

Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Agriturismo Camping
Skiurlaub & Wintersport Mietwagen - Leihwagen Bed and Breakfast
Ferienhaus - Ferienwohnung
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.