• Sizilien Karte
 9 Provinzen-Städte
 • Palermo  
 • Catania 
 • Messina 
 • Syrakus 
 • Agrigent 
 • Enna 
 • Ragusa 
 • Trapani 
 • Caltanissetta 
Inselgruppen
 • Äolische Inseln 
 • Ägadische Inseln 
 • Pelagische Inseln 
 • Pantelleria 
 • Ustica 
Natur
 • Vulkane  
 • Berge  
 • Grotten  
 • Seen 
 • Flüsse 
Unterkunft
 • Hotel  
 • Agriturismo  
 • Bed and Breakfast  
 • Ferienhaus  
 • Unterkünfte  
Tourismus
 • Anreise  
 • Verkehrsmittel  
 • Kulinarisch  
 • Klima  
 • Sport & Freizeit  
Sehenswürdigkeiten
 • Tempel  
 • Kirchen  
 • Strände-Küsten  
 • Antike Bauwerke  
 • Naturschutzgebiete  
Kultur
 • Feste  
 • Musik  
 • Theater  
 • Museum  
 • Traditionen  
 • Geschichte  
 • Kunsthandwerk  
 • Persönlichkeiten  
Informationen
 • Surftipp
 • Impressum
 • Sitemap

Die Gemeinde Francavilla di Sicilia gehört zur Provinz von Messina. Das Dorf besitzt 4962 Einwohner und hat eine Fläche von ca. 8211 Hektar bei einer Bevölkerungsdichte von 60 Einwohner pro Quadratkilometer. Francavilla di Sicilia befindet sich westlich von Taormina in einer hügeligen Landschaft bei einer Höhe von 335 Metern über dem Meeresspiegel.

Palazzo Cagnone in Francavilla di Sicilia
Stadt Entfernung in Kilometer
Agrigento 239
Caltanissetta 167
Catania 56
Enna 126
Messina 70
Palermo 237
Ragusa 160
Siracusa 114
Trapani 336

Die erste Besiedelung dieser Ortschaft fand im Mittelalter um das Jahr 1092 statt als man dort das Kloster San Salvatore di Placa erbaute. Zuvor hat es sicherlich kleine Siedlungen gegeben wie man anhand von archäologischen Funden feststellen konnte, aber es waren keine die von historischer Bedeutung gewesen sind. Erst durch den Bau des Klosters entstand hier die heutige Ortschaft Francavilla di Sicilia.

Den Bau des Klosters gab Roger I. in Auftrag nachdem er vom Eremiten San Cremente gebeten wurde auf dem Hügel Placa auf dem er alleine lebte ein Kloster zu errichten. Heute nennt man die Gegend A Badiazza.

Das Normannenschloss von Francavilla di Sicilia

Mit dem Klosterbau und in der Zeit danach wurde die Umgebung langsam besiedelt, zu Beginn waren es nur Arbeitskräfte die am und für das Kloster gearbeitet haben. Nachdem sich dort langsam aber sicher eine Siedlung zu bilden schien wurde auf einem nahegelegenen Hügel ein Schloss errichtet um die Bevölkerung zu schützen.

Sehenswürdigkeiten

Wann genau das Schloss erbaut wurde ist unklar, der grobe Zeitraum liegt zwischen 1120 und 1190. Historiker streiten sich allerdings ob der Bau auf Wunsch von Guglielmo I D’Altavilla oder von seinem Sohn Guglielmo II in Auftrag gegeben wurde. Heute sind von dem Normannenschloss leider nur noch Ruinen zu besichtigen wie man auf dem Foto sehen kann.

Trekking Tour im Naturschutzpark

Man kann von Francavilla di Sicilia aus eine sehr schönen Trekking – Tour entlang des Fluss Alcantara teilnehmen und den Naturschutzpark Parco Fluviale dell’Alcantara näher kennen lernen. Wer in seine Freizeit diese Trekking-Tour machen möchte sollte in Francavilla di Sicilia an den Hügel auf dem das Normannenschloss steht, dort befindet sich auch der Palazzo Cagnone aus dem 16. Jahrhundert den man auf dem Foto sehen kann. Hier befindet sich eine Tabelle auf der eine Karte bzw. die Trekking-Tour abgebildet ist. Die Trekking Tour führt einmal um den Hügel auf dem das Schloss steht und gelangt dann zum Fluss Alcantara.

Nachbarsgemeinden

Zu den Nachbarsgemeinden von Francavilla di Sicilia gehört Motta Camastra, Castiglione di Sicilia und Mojo Alcantara.

Etwa 20 Kilometer westlich befindet sich Randazzo und ca. 25 Kilometer östlich befindet sich Taormina sowie Giardini Naxos.


Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Ferienhaus / Ferienhäuser Mietwagen
Agriturismo Camping Bed and Breakfast
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.