• Sizilien Karte
 9 Provinzen-Städte
 • Palermo  
 • Catania 
 • Messina 
 • Syrakus 
 • Agrigent 
 • Enna 
 • Ragusa 
 • Trapani 
 • Caltanissetta 
Inselgruppen
 • Äolische Inseln 
 • Ägadische Inseln 
 • Pelagische Inseln 
 • Pantelleria 
 • Ustica 
Natur
 • Vulkane  
 • Berge  
 • Grotten  
 • Seen 
 • Flüsse 
Unterkunft
 • Hotel  
 • Agriturismo  
 • Bed and Breakfast  
 • Ferienhaus  
 • Unterkünfte  
Tourismus
 • Anreise  
 • Verkehrsmittel  
 • Kulinarisch  
 • Klima  
 • Sport & Freizeit  
Sehenswürdigkeiten
 • Tempel  
 • Kirchen  
 • Strände-Küsten  
 • Antike Bauwerke  
 • Naturschutzgebiete  
Kultur
 • Feste  
 • Musik  
 • Theater  
 • Museum  
 • Traditionen  
 • Geschichte  
 • Kunsthandwerk  
 • Persönlichkeiten  
Informationen
 • Surftipp
 • Impressum
 • Sitemap

Die Gemeinde Motta Camastra gehört zur Provinz von Messina. Das Dorf besitzt 925 Einwohner und hat eine Fläche von ca. 2529 Hektar bei einer Bevölkerungsdichte von 37 Einwohner pro Quadratkilometer. Motta Camastra befindet sich im südöstlichen Teil der Provinz Messina in einer hügeligen Landschaft bei einer Höhe von 453 Metern über dem Meeresspiegel.

Motta Camastra
Stadt Entfernung in Kilometer
Agrigento 243
Caltanissetta 171
Catania 52
Enna 130
Messina 66
Palermo 241
Ragusa 156
Siracusa 110
Trapani 340

Namensgebung & Geschichte

Die Besiedelung von Motta Camastra ist schriftlich auf das 11. bis 12. Jahrhundert n.Chr. zurückzuführen. Erst nach der Vertreibung der Araber durch die Normannen scheint sich hier die Ortschaft gebildet zu haben. Zu beginn muss hier wohl nur ein Bauernhof gestanden haben der gegen Ende des 12. Jahrhundert erbaut wurde und bis heute erhalten geblieben ist. Die Ortschaft bildete sich in den folgenden Jahrhunderten nachdem Adelsfamilien das Land erwarben. Zu den bedeutenden Familien gehörte die Familie Linguida, Sardo und Lanza die als Lehnsherren das Land um Motta Camastra bewirtschaften ließen.

Gole di Alcantara

Sehenswürdigkeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten von Motta Camastra gehört die San Michele Kirche aus dem 14. Jahrhundert sowie die Dell’Annunziata Kirche aus dem 16. Jahrhundert. Die bedeutendste Touristenattraktion ist allerdings der Parco Fluviale dell’Alcantara. Der Alcantara ist ein Fluss der im Verlauf von Jahrmillionen eine eindrucksvolle Schlucht in den Felsen gearbeitet hat die man Gole dell’Alcantara nennt. Der Eintritt in den Park kostet 3 Euro für einen ganzen Tag (Stand2007).

In der Valle dell Alcantara dem Tal das sich nach der Schlucht gebildet hat kann man in besonders sauberem aber sehr kaltem Wasser baden und eine Vielzahl tropischer Pflanzen bewundern die dort bestens gedeihen.

Nachbarsgemeinden von Motta Camastra sind Castiglione di Sicilia, Gaggi, Francavilla di Sicilia und Graniti.

Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Ferienhaus / Ferienhäuser Mietwagen
Agriturismo Camping Bed and Breakfast
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.