• Sizilien Karte
 9 Provinzen-Städte
 • Palermo  
 • Catania 
 • Messina 
 • Syrakus 
 • Agrigent 
 • Enna 
 • Ragusa 
 • Trapani 
 • Caltanissetta 
Inselgruppen
 • Äolische Inseln 
 • Ägadische Inseln 
 • Pelagische Inseln 
 • Pantelleria 
 • Ustica 
Natur
 • Vulkane  
 • Berge  
 • Grotten  
 • Seen 
 • Flüsse 
Unterkunft
 • Hotel  
 • Agriturismo  
 • Bed and Breakfast  
 • Ferienhaus  
 • Unterkünfte  
Tourismus
 • Anreise  
 • Verkehrsmittel  
 • Kulinarisch  
 • Klima  
 • Sport & Freizeit  
Sehenswürdigkeiten
 • Tempel  
 • Kirchen  
 • Strände-Küsten  
 • Antike Bauwerke  
 • Naturschutzgebiete  
Kultur
 • Feste  
 • Musik  
 • Theater  
 • Museum  
 • Traditionen  
 • Geschichte  
 • Kunsthandwerk  
 • Persönlichkeiten  
Informationen
 • Surftipp
 • Impressum
 • Sitemap

Basisinformationen

Die Gole dell’Alcantara befinden sich in der Provinz von Messina nahe der Gemeinde Motta Camastra genauer gesagt in der Teilortschaft Ficarazzi die man über die SS185 von Giardini Naxos oder Taormina aus erreichen kann. Es handelt sich hierbei um eine Schlucht die vom Fluss Alcantara über jahrtausend hinweg in den Lavagestein gearbeitet wurde.

Gole di Alcantara

Die Golde dell’Alcantara ist an dieser Stelle gut 20 Meter Hoch und 4 bis 5 Meter breit. In den Monaten in denen nicht zuviel Wasser den Fluss entlang fließt kann man die Schlucht durchwandern. Das trifft eher auf die Sommermonate zu, denn in den Wintermonaten kann man die Schlucht nicht begehen. Selbst in den Sommermonaten ist das Wasser besonders kalt. Der Zugang zum Strand ist nur vom ersten Mai bis zum 30. September zugelassen.

Die Besonderheit an der Alcantara Schlucht ist das der Fluss sich durch einen Lavastrom des Vulkan Ätna gearbeitet hat der reich an Eisen, Magnesium und Calcium sowie arm an Silizium ist, wodurch diese charakteristischen Formen entlang der Felswände entstanden sind. Das gesamte Naturschutzgebiet Parco fluviale dell’Alcantara umfasst eine Fläche von 1927 ha.

Online Video

Auf der linken Seite können sie durch klicken auf das Video oder durch klicken der kleinen Play Taste unser online Video starten das wir ende Mai & Anfang Juni 2007 gedreht haben. Sie benötigen den Flashplayer um den Film zu starten.


Eintrittspreis und Infos

Der Eintritt in den Naturschutzpark kostet 3 Euro ( Stand 2007 ) man kann sich dort Gummistiefel und Anglerhosen ausleihen wenn man eine geführte Wanderung durch die Schlucht unternehmen möchte. Man kann entweder über die Treppen in die tiefer gelegene Schlucht gelangen oder vom Tickethäuschen einen Aufzug nehmen der einen direkt an den Fluss bringt. Es ist auch möglich sich entlang des Ufers zu sonnen und ein Bad zu nehmen, allerdings ist das Wasser das ganze Jahr über besonders kalt. Die Wasserqualität ist hervorragend und eignet sich bestens für ein kühles Bad.

Restaurant im Alcantara Park

Ausstattung im Naturschutzpark

Der Park verfügt über ein Parkplatz auf dem man sein Fahrzeug parken kann sowie über Toileten, Bar, Restaurant, Eisdiele, Self Service, ein Souvenirladen mit typischen Produkten aus der Umgebung, Garten mit Besucherzentrum, Spielplatz, Aussichtspunkt, Notarzt und Informationszentrale.

Wichtiges das es zu beachten gilt

Oberstes Gebot für alle die dort ein Bad nehmen möchten ist es kein Müll zu hinterlassen, Sonnencreme und kosmetische Produkte zu unterlassen, kein Feuer anzuzünden und kein Picknick zu veranstalten. Kinder dürfen niemals ohne Aufsicht der Eltern bleiben da wie bereits erwähnt die Wassertemperatur eisig kalt ist und bereits nach kurzer Zeit eine Unterkühlung stattfinden kann. Die Felsen können rutschig sein und es besteht Steinschlaggefahr in der Nähe der eingezäunten Felsen. Bitte fassen sie auch keine Pflanzen an, auch das pflücken von Blumen ist strengstens verboten.

Felsformationen in der Alcantara Schlucht

Rundführungen mit Naturführer

Man kann den Park auf eigene Faust erkunden oder an Rundführungen mit einem Naturführer des Botanischen – Geologischen Park unternehmen. Für die Rundführungen sollte man ca. 60 bis 90 Minuten einplanen und über eine gute körperliche Verfassung verfügen bzw. Trekking Ambitionen zeigen.

Schwierigkeitsgrad

Der Schwierigkeitsgrad ist als leicht einzustufen, dennoch sollten Besucher die über keine gesunde Körperliche Verfassung verfügen lieber den Aufzug benutzen um an die Schlucht zu gelangen.





Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.