• Sizilien Karte
 9 Provinzen-Städte
 • Palermo  
 • Catania 
 • Messina 
 • Syrakus 
 • Agrigent 
 • Enna 
 • Ragusa 
 • Trapani 
 • Caltanissetta 
Inselgruppen
 • Äolische Inseln 
 • Ägadische Inseln 
 • Pelagische Inseln 
 • Pantelleria 
 • Ustica 
Natur
 • Vulkane  
 • Berge  
 • Grotten  
 • Seen 
 • Flüsse 
Unterkunft
 • Hotel  
 • Agriturismo  
 • Bed and Breakfast  
 • Ferienhaus  
 • Unterkünfte  
Tourismus
 • Anreise  
 • Verkehrsmittel  
 • Kulinarisch  
 • Klima  
 • Sport & Freizeit  
Sehenswürdigkeiten
 • Tempel  
 • Kirchen  
 • Strände-Küsten  
 • Antike Bauwerke  
 • Naturschutzgebiete  
Kultur
 • Feste  
 • Musik  
 • Theater  
 • Museum  
 • Traditionen  
 • Geschichte  
 • Kunsthandwerk  
 • Persönlichkeiten  
Informationen
 • Surftipp
 • Impressum
 • Sitemap

Die unzähligen Monumente und meisterlichen Bauwerke der Hauptstadt Palermo sind zum größten Teil bis heute erhalten geblieben. Angefangen bei der Kathedrale von Palermo die im Jahre 1184 auf Wunsch von Erzbischof Gualtiero Offamilio errichtet wurde und auf dem Foto zu sehen ist. Die Kathedrale gilt als eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der sizilianischen Hauptstadt Palermo.

Kathedrale von Palermo

Die Besichtigung der Kirche Sant Giovanni degli Eremiti (Johannes der Eremit) sollte nicht fehlen. Sie ist aus architektonischer Sicht besonders bemerkenswert da sie Bauelemente aus drei verschiedenen Epochen miteinander vereint, die byzantinische, arabische und normannische.

Aus der selben Zeit ist auch die Kirche von S. Maria dell'Ammiraglio, besser bekannt als die Martorana.

Den Namen erhielt diese Kirche von der Gründerin des Benediktiner Kloster Eloisa Martorana. Ein Meisterwerk ist auch die Chiesa della Magione aus dem 7 Jahrhundert nach Christi. Diese Kirche zeigt den typisch römischen Baustil dieser Epoche.

Andere architektonische Sehenswürdigkeiten und Bauwerke sind zum Beispiel der Normannenpalast der heute als Sitz des sizilianischen Parlament dient. Sehr schön ist auch der Pretoria Brunnen der sich auf der gleichnamigen Piazza befindet. Dieser wunderschöne Springbrunnen entstand um 1500 n. Chr. Im gotischen Stil kann man den Palast Abatellis bewundern, dieser wird heute als Regionale Kunst Galerie Siziliens genutzt. Das Politeama hingegen wurde im Neoklassischem Stil errichtet. Weitere Sehenswürdigkeiten ausserhalb der Stadt sind z.B. der Palazzo di Chiaramonte oder das Castello a Mare.

Eine weitere Sehenswürdigkeit von großer Bedeutung ist das Teatro Massimo in Palermo, es ist das größte Opernhaus in Italien und das drittgrößte in ganz Europa.

Monte Pellegrino

Für Naturfreunde sollte der Monte Pellegrino der die Stadt Palermo dominiert als Sehenswürdigkeit gelten. Auf dem Berg befindet sich ein 1200 Hektar großes Naturschutzgebiet das eher als Freilichtmuseum zu betrachten ist da man überall auf Fossile Versteinerungen trifft.

Einige besondere Fundstücke kann man im Museum a. Salinas besichtigen.

Nicht unweit von Palermo befindet sich Monreale wo sich eine weitere Top Sehenswürdigkeit befindet. Der Dom von Monreale gehört zu den schönsten in ganz Italien. Die byzantinsichen Mosaike in ihrem inneren sind wahrlich fantastisch. Es handelt sich um ca. 10000 m² Wandmosaike die man im Inneren des Doms besichtigen kann.

Für Sommer, Sonne und Strand Touristen ist Mondello Bay wohl genau das richtige um einen angenehmen Urlaub zu verbringen.

Die Mondello Bay ist ein sehr schönen Sandstrand mit kristallklarem Wasser der sich hinter Palermo und dem Monte Pellegrino befindet. Nicht nur Touristen kommen hier gerne mal ein Bad nehmen sondern auch die Palermitaner.

Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Agriturismo Mietwagen
Ferienhaus / Ferienhäuser Camping Bed and Breakfast
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.