• Sizilien Karte
 9 Provinzen-Städte
 • Palermo  
 • Catania 
 • Messina 
 • Syrakus 
 • Agrigent 
 • Enna 
 • Ragusa 
 • Trapani 
 • Caltanissetta 
Inselgruppen
 • Äolische Inseln 
 • Ägadische Inseln 
 • Pelagische Inseln 
 • Pantelleria 
 • Ustica 
Natur
 • Vulkane  
 • Berge  
 • Grotten  
 • Seen 
 • Flüsse 
Unterkunft
 • Hotel  
 • Agriturismo  
 • Bed and Breakfast  
 • Ferienhaus  
 • Unterkünfte  
Tourismus
 • Anreise  
 • Verkehrsmittel  
 • Kulinarisch  
 • Klima  
 • Sport & Freizeit  
Sehenswürdigkeiten
 • Tempel  
 • Kirchen  
 • Strände-Küsten  
 • Antike Bauwerke  
 • Naturschutzgebiete  
Kultur
 • Feste  
 • Musik  
 • Theater  
 • Museum  
 • Traditionen  
 • Geschichte  
 • Kunsthandwerk  
 • Persönlichkeiten  
Informationen
 • Surftipp
 • Impressum
 • Sitemap

Der Komponist Vincenzo Bellini ist ein bedeutende Persönlichkeit der Stadt Catania. Er war ein grandioser Musiker der sein Leben der Musik gewidmet hatte. Er wurde 1801 in Catania geboren und erhielt 1819 ein finanziertes Studium der Stadt um sein Talent zu fördern.

Im Verlauf seines Lebens besuchte er diverse Hochschulen wie die königliche Hochschule S. Sebastiano in Neapel wo er die Kunst der neapolitanische Melodrame von Wolfgang Amadeus Mozart und Joseph Haydn kennenlernte.

Vincenzo Bellini entwickelte sich sehr gut und präsentierte 1825 sein erstes großes Werk Adelson und Salvini im Theater San Carlo in Neapel. Nach mehreren großen Erfolgen zog es den jungen Pianisten 1827 nach Mailand wo er ein weiteres Meisterwerk vorführte. Il Pirata bzw. der Pirat hieß es und die Menschen in Mailand waren so begeistert das Bellini für mehrere Wochen das Stadtgespräch Nummer eins gewesen ist.

Nach mehreren Erfolgen in Mailand zog es den genialen Komponist 1833 nach London und von dort aus nach Paris wo er Bekanntschaft mit Chopin machte und schnell in die französische Gesellschaft integriert wurde. Ein weiteres großes Werk erschien im Jahre 1835 und hieß I Puritani. Das sollte Bellinis letztes Meisterwerk gewesen sein, denn am 15 September 1835 in einer stürmischen Nacht bei Puteaux nahe Paris, ist der Komponist aus ungeklärten Gründen ums Leben gekommen.

Die Gebeine des jungen Künstlers wurden erst 41 Jahre nach seinem Tod von Frankreich an Sizilien übergeben und sind im Dom bzw. Duomo di Catania aufbewahrt. Das Grab sowie das Denkmal können in der Kathedrale besichtigt werden. Ihm zu ehren entstand auch eine Parkanlage und divertse Denkmäler in der Innenstadt Catanias

Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.