• Sizilien Karte
 9 Provinzen-Städte
 • Palermo  
 • Catania 
 • Messina 
 • Syrakus 
 • Agrigent 
 • Enna 
 • Ragusa 
 • Trapani 
 • Caltanissetta 
Inselgruppen
 • Äolische Inseln 
 • Ägadische Inseln 
 • Pelagische Inseln 
 • Pantelleria 
 • Ustica 
Natur
 • Vulkane  
 • Berge  
 • Grotten  
 • Seen 
 • Flüsse 
Unterkunft
 • Hotel  
 • Agriturismo  
 • Bed and Breakfast  
 • Ferienhaus  
 • Unterkünfte  
Tourismus
 • Anreise  
 • Verkehrsmittel  
 • Kulinarisch  
 • Klima  
 • Sport & Freizeit  
Sehenswürdigkeiten
 • Tempel  
 • Kirchen  
 • Strände-Küsten  
 • Antike Bauwerke  
 • Naturschutzgebiete  
Kultur
 • Feste  
 • Musik  
 • Theater  
 • Museum  
 • Traditionen  
 • Geschichte  
 • Kunsthandwerk  
 • Persönlichkeiten  
Informationen
 • Surftipp
 • Impressum
 • Sitemap
Segeln im italienischen Mittelmeer

Segeln im italienischen Mittelmeer

Zum Segeln im italienischen Mittelmeer bieten sich in Italien diverse schöne Küstenabschnitte an die von Elba, Capri, Sardinien, den liparischen Inseln bis nach Sizilien reichen. Segeln in Italien ist ein Erlebnis für sich, hier eine Auswahl der empfehlenswertesten Zielgebiete im italienischen Mittelmeer.

Segeln am Golf von Neapel

Das italienische Mittelmeer hat sehr viele schöne Inseln zu bieten, die für einen Segelurlaub optimal geeignet sind. So ist neben dem toskanischen Archipel der Golf von Neapel mit den Inseln Capri, Ischia und Procida ein beliebtes Reiseziel für Segeltörns. Segelurlaub an der Küste von Neapel (Napoli) mit Blick auf den Vesuv hat etwas besonderes.

Segeln bei Sardinien

Die nahe der Insel Korsika gelegene Mittelmeerinsel bietet sehr gute Wasserqualität sowie smaragdgrüne Küstenabschnitte wie in Olbia an der Costa Smeralda oder La Maddalena die zu den Naturschönheiten Italiens gehören und sich ideal zum Schnorcheln, Baden und Tauchen eignen. Für Segeltörns um Sardinien sollte man über ausreichend Segelerfahrung verfügen oder einen Skipper anheuern der sich mit dem Gebiet gut auskennt. Da sich dort mehrere Naturschutzgebiete befinden, darf man in bestimmten Abschnitten nicht Ankern.

An der Ostküste von Sizilien Segeln

Um Sizilien Segeln

Eine Segelfahrt an die liparischen Inseln wie Lipari, Panarea, Salina, Vulcano, Alicudi, Filicudi oder dem Vulkan Stromboli, gehören auch zu den besonderen Segelfahrten die man im Mittelmeer unternehmen kann. Hier befinden sich auch eine Vielzahl verschiedener Grotten die man ansteuern und erkunden kann. Die Wasserqualität ist hervorragend und eignet sich ideal zum Baden, für Schnorchelausflüge oder Tauchexkursionen.

Die fantastische Aussicht genießen

Nicht zu vergessen sind die zahlreichen wunderschönen Landschaften und Küstenabschnitte die Sizilien und die umliegenden Archipele zu bieten haben. Segelferien vor der sizilianischen Küste mit Blick auf den Vulkan Ätna (Etna) sind schon etwas ganz besonderes. Um Sizilien kann man die gesamte liparische Nordküste empfehlen sowie das ägadische Archipel (Levanzo, Marettimo, Favignana) an der Westküste Siziliens. Die zentralen Anlaufstellen auf dieser Mittelmeerinsel sind Milazzo, Cefalù, Portorosa, Catania, Palermo, Trapani und Marsala. Alle bieten einen gut ausgebauten Hafen der für einen Landgang bestens geeignet ist.

Vereinzelte Mittelmeerinseln wie Ustica, Pantelleria oder Lampedusa werden seltener angesteuert, besitzen allerdings durchaus sehr schöne Küstenabschnitte.


Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Ferienhaus / Ferienhäuser Mietwagen
Agriturismo Camping Bed and Breakfast
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.