• Sizilien Karte
 9 Provinzen-Städte
 • Palermo  
 • Catania 
 • Messina 
 • Syrakus 
 • Agrigent 
 • Enna 
 • Ragusa 
 • Trapani 
 • Caltanissetta 
Inselgruppen
 • Äolische Inseln 
 • Ägadische Inseln 
 • Pelagische Inseln 
 • Pantelleria 
 • Ustica 
Natur
 • Vulkane  
 • Berge  
 • Grotten  
 • Seen 
 • Flüsse 
Unterkunft
 • Hotel  
 • Agriturismo  
 • Bed and Breakfast  
 • Ferienhaus  
 • Unterkünfte  
Tourismus
 • Anreise  
 • Verkehrsmittel  
 • Kulinarisch  
 • Klima  
 • Sport & Freizeit  
Sehenswürdigkeiten
 • Tempel  
 • Kirchen  
 • Strände-Küsten  
 • Antike Bauwerke  
 • Naturschutzgebiete  
Kultur
 • Feste  
 • Musik  
 • Theater  
 • Museum  
 • Traditionen  
 • Geschichte  
 • Kunsthandwerk  
 • Persönlichkeiten  
Informationen
 • Surftipp
 • Impressum
 • Sitemap
Teilabschnitt vom San Leone Strand

Der Strand von San Leone befindet sich an der sizilianischen Südküste in der Provinz von Agrigento. Den Namen erhielt der Strand aufgrund der Ortschaft San Leone die sich dort befindet. Es handelt sich um einen Kilometer langen Sandstrand der im Sommer zum Mekka der Sonnenanbeter wird. Der Abschnitt für die Badegäste ist dank der Wellenbrecher die man Unterwasser platziert hat schön ruhig.

Surfen in Sizilien

Nicht nur Sonnenliebhaber kommen hier an diesen Strand, sondern ganz besonders bei Surfern ist der Strand sehr beliebt. Hier weht fast immer Wind wodurch ideale Bedingungen für gute Wellen geschaffen werden, was die Surfer natürlich erfreut. Der Abschnitt für die Surfergemeinde besitzt keine Wellenbrecher, nicht das jemand denkt das es nur ein Badestrand ist.

Surfen

Strandurlaub mit Kultur kombinieren

Die Küstenortschaft ist etwas südlich der Provinzhauptstadt Agrigent und dem Tal der Tempel gelegen und erfreut sich in den letzten Jahren über den Touristischen Aufschwung der sich dort bemerkbar macht. Als Urlaubsort ist die Ortschaft nicht nur für Strandtouristen geeignet sondern auch für jene die kulturelle Interessen pflegen möchten.

Strandpromenade

In den Sommermonaten kann man entlang der Strandpromenade zahlreiche Restaurants und Unterkünfte finden.

Einige Discotheken und Strandpartys dürften besonders der jüngeren Generation gut gefallen.

Das Nachtleben ist hier recht ausgeprägt und besitzt eine gute Infrastruktur.

Blick von der Strandpromenade aufs Meer

Beach Bar Blueout

Wir von italien-inseln.de möchten euch auf die Beach Bar Blueout aufmerksam machen, die im Stil einer karibischen Strandbar aufgemacht ist und diverse Serviceangebote bereit hält. In der Beach Bar Blueout kann man Snacks zu sich nehmen, erfrischende Getränke, sizilianische Granita oder auch alkoholische Getränke wo natürlich Cocktails nicht fehlen dürfen.

Neben dem Angebot an Getränken und Snacks werden auch Liegestühle für den Strandabschnitt vor dem Blueout angeboten, eine Umkleidekabine, Toiletten, Duschen sowie ein Internet Hotspot.

Die Betreiber haben professionelle Rettungsschwimmer die den Strandabschnitt überwachen und vermieten Kanus für jene die gerne mal etwas aktiver ihren Urlaub gestalten möchten.

Beach Bar Blueout

Danksagung an Gerlando Gramaglia

Das Team von Italien-inseln.de dankt insbesondere Gerlando Gramaglia von der Beach Bar Blueout für die vielen tollen Fotos die er uns zugeschickt hat, leider konnten wir nicht alle veröffentlichen, aber jene die man hier sehen kann zeigen wie schön diese noch wenig bekannte Strandzone ist, die nun dank Gerlando Gramaglia auch in unserem Portal vorgestellt wird.

Sandstrand

Sonnenuntergang

Windsurfen

Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Ferienhaus / Ferienhäuser Mietwagen
Agriturismo Camping Bed and Breakfast
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.