• Sizilien Karte
 9 Provinzen-Städte
 • Palermo  
 • Catania 
 • Messina 
 • Syrakus 
 • Agrigent 
 • Enna 
 • Ragusa 
 • Trapani 
 • Caltanissetta 
Inselgruppen
 • Äolische Inseln 
 • Ägadische Inseln 
 • Pelagische Inseln 
 • Pantelleria 
 • Ustica 
Natur
 • Vulkane  
 • Berge  
 • Grotten  
 • Seen 
 • Flüsse 
Unterkunft
 • Hotel  
 • Agriturismo  
 • Bed and Breakfast  
 • Ferienhaus  
 • Unterkünfte  
Tourismus
 • Anreise  
 • Verkehrsmittel  
 • Kulinarisch  
 • Klima  
 • Sport & Freizeit  
Sehenswürdigkeiten
 • Tempel  
 • Kirchen  
 • Strände-Küsten  
 • Antike Bauwerke  
 • Naturschutzgebiete  
Kultur
 • Feste  
 • Musik  
 • Theater  
 • Museum  
 • Traditionen  
 • Geschichte  
 • Kunsthandwerk  
 • Persönlichkeiten  
Informationen
 • Surftipp
 • Impressum
 • Sitemap

Die Gemeinde Erice gehört zur Provinz von Trapani. Die Stadt besitzt 31027 Einwohner und hat eine Fläche von ca. 4723 Hektar bei einer Bevölkerungsdichte von 657 Einwohner pro Quadratkilometer. Erice befindet sich östlich von Trapani auf Monte Erice. Diese Kleinstadt wurde auf einer Höhe von 750 Metern über dem Meeresspiegel errichtet.

Monte Erice
Stadt Entfernung in Kilometer
Agrigento 180
Caltanissetta 238
Catania 345
Enna 247
Messina 355
Palermo 96
Ragusa 329
Siracusa 396
Trapani 14

Die Ortschaft besitzt einen weit zurück reichende Geschichte und wurde von den Elymer einer vorgriechischen Population gegründet. Die Elymer kann man so wie die Sikaner als Urvolk Siziliens betrachten. Durch die Eroberung der Griechen flüchteten sie in den zentralen sowie westlichen Bereich von Sizilien.

Mittelalterliche Gasse in Erice

Die Ortschaften Erice (damals
Eryx – Erice erst seit 1934), Entella und Segesta waren die Hauptstädte der Elymer. Von Segesta ist außer dem Tempel und einem Amphitheater nicht mehr viel erhalten geblieben nachdem die Vandalen über Sizilien hergefallen sind.

Dennoch gilt der Segesta Tempel als einer der schönsten Tempel auf ganz Sizilien.

Erice hatte da schon etwas mehr Glück, zwischen 600 und 300 vor Christus wurde die Ortschaft zu einer Zitadelle umgebaut und diente den punischen Streitkräften als Festung während des ersten punischen Krieg. Erst 247 v.Chr. eroberten die Römer die Festung von Erice, zerstörten die Ortschaft allerdings nicht. Sie übernahmen alles wie es war und änderten nur den Tempel der Astarte der einer phönizischen Göttin geweiht war in einen Venus Tempel um.

Venus Tempel - Normannenschloss

Der Venustempel von Erice wurde erst während der normannischen Epoche im 12. Jahrhundert zu einem normannischen Schloss umgebaut in dessen innerem noch die Überreste des antiken Venustempel besichtigt werden können. Ein Großteil der heute mittelalterlich anmutenden Gebäude entstanden in den Folgejahren der normannischen Epoche wo die Ortschaft Monte Sant Giuliano genannt wurde.

Die Bergortschaft Erice ist eine einzige Sehenswürdigkeit, man fühlt sich wie ins Mittelalter zurück versetzt wenn man die engen Gassen durchstreift. Nirgendwo sonst auf Sizilien hatte ich solch einen straken Eindruck mich in einer anderen Zeit zu befinden. Ich durchstreifte die Ortschaft früh morgens zwischen 6 und 7 Uhr als noch keine Touristen anwesend waren wodurch sich das Gefühl noch verstärkte. Man muss es selbst einmal erlebt haben um zu wissen wovon ich schreibe.

Aussicht vom Monte Erice auf Trapani

Die Aussicht von Erice aus ist grandios, man kann die gesamte Stadt Trapani, die ägadischen Inseln Favignana, Levanzo und Marettimo, die Salinen von Trapani, die Insel Mozia bzw. Stagnone und Marsala sehen. Ich war wie bereits gesagt sehr früh morgens dort und es wehte wie immer auf dem Monte Erice ein recht kühler Wind, dafür ist die Sicht morgens aber um einiges besser und man kann weiter schauen. Als Tipp kann ich ihnen nur empfehlen eine Jacke mitzunehmen, mir war es nach einer Stunde recht kalt.

Man kann mit dem Fahrzeug von zwei Seiten auf den Monte Erice fahren, von Trapani sowie von Valderice aus. Die Fahrt nach oben ist sehr kurvenreich und nimmt einiges an Zeit in Anspruch, wer es leichter haben möchte kann aber auch von Trapani aus mit einer Gondelbahn auf die Spitze des Berges gefahren werden. In Erice gibt es einige kleinen B&B sowie Hotels und Apartments die man für einen längeren Aufenthalt buchen kann.

Online Video

Auf der linken Seite können sie durch klicken auf das Video oder durch klicken der kleinen Play Taste unser online Video starten das wir ende Mai & Anfang Juni 2007 gedreht haben.

Sie benötigen den Flashplayer um den Film zu starten.

Weiterführende Informationen
Hotel / Hotels Ferienhaus / Ferienhäuser Mietwagen
Agriturismo Camping Bed and Breakfast
Teile Teile Twittern
Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.