Region Abruzzen: Gran Sasso Apennin

Basisinformation:

Die Region Abruzzen (Abruzzo) befindet sich in Mittelitalien, östlich von Rom an der Adriaküste und besitzt eine Fläche von 10.794 km² sowie ca. 1,3 Millionen Einwohner. Die Region ist in 4 Provinzen unterteilt, L´Aquila die Hauptstadt sowie Chieti, Teramo und Pescara. Die gesamte Ostküste der Region gehört zur italienischen Adiaküste.

Karte Teramo - Abruzzen Pescara - Abruzzen Chieti - Abruzzen Italien Karte L'Aquila - Abruzzen

Geografische Infos:

Geografisch bietet diese Region eine idyllische Berglandschaft aufgrund des Apennin der sich von Norditalien 1500 km lang bis nach Süditalien zieht. Aufgrund des Gebirgsmassiv Gran Sasso (2912 Meter hoch) sowie Maiella (Majella)bekommt man hier den charakteristischen Aspekt einer Gebirgsgegend. Der östliche Teil der Abruzzen befindet sich hingegen an der Adriaküste und bietet herrliche Küstenlandschaften.

Urlaubsziel Abruzzen:

Sie planen Ihren Urlaub in den Abruzzen? Verschaffen Sie sich in wenigen Minuten einen Überblick über die interessantesten Ortschaften, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Naturschutzgebiete, Touristenziele, Kultur und Traditionen der Region.

Sehenswürdigkeiten:

In der Region Abruzzen befindet sich die kleine Ortschaft Manoppello die als Pilgerstadt weltweit bekannt ist und auch schon vom Papst besucht wurde. Im Heiligtum Santuario di Manoppello befindet sich das heilige Tuch auch Volto Santo genannt.

Tourismus:

Die Region ist als Ski sowie Badegebiet bekannt und wird jährlich von vielen Touristen besucht. In der sogenannten Valle del Sangro befindet sich der 1921 ins Leben gerufene Naturschutzpark Parco Nazionale d´Abruzzo in dem sich auch der Scanno See befindet. Auf den Gebirgsmassiven Maiella und Gran Sasso befinden sich auch Naturschutzgebiete in denen sich sehr schöne Grotten besichtigen lassen.

Übernachten in Italien Flug nach Italien Mietwagen in Italien Tagestouren in Italien Italien Reiseführer