Apennin

Basisinformation:

Die Stadt L'Aquila ist die Hauptstadt der Region Abruzzen (Abruzzo) sowie der Provinz L'Aquila. Die Provinz besitzt (108 Gemeinden) ca. 300000 Einwohner die auf einer Fläche von 5.035 km² leben. Die Stadt selbst besitzt ca. 65000 Einwohner. Aquila ist umgeben von Naturschutzparks und wird vom etwas nördlich gelegenem Berg Gran Sasso (2912 Meter) dominiert.

Gran Sasso von Aquila aus fotografiert

Nationalpark Gran Sasso

Am Fuße des Gran Sasso (siehe Foto) befindet sich der gleichnamige Naturschutzpark der 1991 eingerichtet wurde. Im Süden der Provinz bzw. der Stadt befindet sich der Naturschutzpark Parco Nazionale dell Abruzzo in dem sich auch der Scanno See befindet. Die gesamte Provinz besitzt reizende Bergdörfer die im klassischen Stil an den Hängen der Berge entstanden sind und einen romantischen Anblick bieten. Für Naturliebhaber bieten sich hier diverse Möglichkeiten um die Naturschönheiten der Provinz zu besichtigen. Die Provinz eignet sich ideal zum Wandern, für Trekking oder Mountainbike.
Castello Spagnolo

Sehenswürdigkeiten

Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten von Aquila gehört das Castello Spagnolo (Spanische Schloss / siehe Foto) dessen arbeiten im Jahre 1530 angefangen haben. Zuvor befand sich an der selben stelle bereits eine ältere Festung. Das Castello Spagnolo sollte bis 1549 fertig gestellt werden, die arbeiten gingen bis 1567 und wurden dann eingestellt.

Wintersport

Für Wintersportliebhaber eignet sich das Gebirgsmassiv um den Gran Sasso. Hier kann man in den Wintermonaten allen erdenklichen Wintersportaktivitäten nachkommen. Zu erwähnen ist hier der Campo Imperatore auf 2200 Metern über dem Meeresspiegel der mit der Seilbahn von Fonte Cerreto erreicht werden kann.
bernachten in Italien Flug nach Italien Mietwagen in Italien Tagestouren in Italien Italien Reisefhrer