Das Dorf Courmayeur befindet sich in der Provinz Aosta, die zur Region Aostatal (Valle d'Aosta) gehört. Die Gemeinde besitzt 2967 Einwohner und hat eine Fläche von 209,86 Quadratkilometer bei einer Bevölkerungsdichte von 14,14 Einwohner pro Quadratkilometer. Courmayeur befindet sich 1226 Meter über dem Meeresspiegel.

Sehenswürdigkeiten

Die kleine Bergortschaft befindet sich am Fuße des Mont Blanc in Italien Monte Bianco genannt und zu deutsch weißer Berg. Der Mont Blanc ist 4810 Meter hoch und ist somit der höchste Berg der Alpen. Die kleine Ortschaft gilt als heimliche Hauptstadt der Alpinisten. Courmayeur ist für Touristen und Liebhaber des Wintersport besonders interessant aufgrund der guten Schneebedingungen. Im Sommer zieht es auch viele Bergsteiger und Wanderer in diese Gegend. Aufgrund der zentralen Lage, 100 Km von der Schweiz und 250 Km von Frankreich entfernt kann man während des Urlaubs gleich drei europäische Länder besuchen. Gleich hinter der Ortschaft befindet sich der Mont Blanc Tunnel der Italien mit Frankreich verbindet.

Tourismus

In Dolonne einer Fraktion von Courmayeur befinden sich die meisten Unterkünfte wie Hotels und Bed and Breakfast. Viele Touristen gefällt der Rundwanderweg ‚Tour du Mont Blanc der durch die Täler Val Ferret und Val Veny führt die vom Fluss Dora Baltea geprägt wurden. Der Schutzheilige von Courmayeur San Pantaleone wird jedes Jahr am 27 Juli gefeiert.
Die Ortsteile der Gemeinde sind:

Checrouit
Dolonne
Entreves
Ermitage
La Saxe
Plampincieux