Die Kleinstadt Modugno befindet sich in der Provinz Bari, die zur Region Apulien (Puglia) gehört. Die Gemeinde besitzt 36347 Einwohner und hat eine Fläche von 31,92 Quadratkilometer bei einer Bevölkerungsdichte von 1138,69 Einwohner pro Quadratkilometer. Modugno befindet sich 80 Meter über dem Meeresspiegel.

Menhir - Monolith

Der Menhir Il Monaco den man links auf dem Fotos sehen kann ist ein Hinkelstein bzw. Monolith der 3,70 Meter hoch ist. Man vermutet das der Ursprung des Monolithen aus der frühen Steinzeit stammt und im Mittelalter nochmals von einem Bildhauer bearbeitet wurde.

Sehenswürdigkeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten von Modugno gehört das Heiligtum Santuario di Santa Maria della Grotta, es befindet sich gut 3 Kilometer ausserhalb der Ortschaft. Wann genau das erste religiöse Gebäude an dieser Stelle entstand kann man nicht genau sagen, belegt ist die Existenz einer Kirche die sich Santa Maria in Gryptam nannte und aus dem Jahre 800 nach Christus stammt. Eine weitere Sehenswürdigkeit in Modugno ist die San Felice in Balsignano Kirche sowie einige weitere Gotteshäuser und Gebäude die zwischen dem 14. Und 17 Jahrhundert erbaut wurden. Ein großer Teil der umliegenden Landschaft ist von Olivenhainen geprägt. Gut 75% der Landwirtschaftlichen Fläche werden für die Herstellung von Olivenöl verwendet.
Die Ortsteile der Gemeinde sind:

Scardicchio