Das Dorf Craco befindet sich in der Provinz Matera, die zur Region Basilikata (Basilicata) gehört. Die Gemeinde besitzt 798 Einwohner und hat eine Fläche von 76,28 Quadratkilometer bei einer Bevölkerungsdichte von 10,46 Einwohner pro Quadratkilometer. Craco befindet sich 390 Meter über dem Meeresspiegel. Die Ortsteile der Gemeinde sind: Peschiera.

Geisterstadt - Città fantasma

Die Ortschaft Craco erlitt in den 60er Jahren eine sehr starke Abwanderung der Bevölkerung was dazu führte das die Einwohnerzahl von ca. 2000 auf 700 gefallen ist. Für die Abwanderung wird der Erdrutsch von 1963 verantwortlich gemacht der durch den Ausbau von Abwassersystemen verursacht wurde. Die Bevölkerung zog ins Tal wo Craco Peschiera gegründet wurde. Man bezeichnet solch Ortschaften in Italien als città fantasma was soviel bedeutet wie Geisterstadt. In einigen Fällen trifft das nicht ganz zu da dort noch einige Einwohner leben, im antiken Craco ist es allerdings wirklich eine Geisterstadt. Die alten Einwohner verließen alle ihre Häuser ob reich oder arm, man kann durch die Gassen wandern und einfach in die Häuser gehen ohne das es jemanden stört.

Sehenswürdigkeiten

Mal davon abgesehen das es eine Geisterstadt ist, handelt es sich um eine fantastische und eindrucksvolle Ortschaft. Craco wurde so wie die provinz Hauptstadt Matera in den Felsen geschlagen (siehe rechtes Foto) und bietet eine altertümliche Kulisse die bereits mehrfach in Kinofilmen wie z.B. Die Passion Christi von Mel Gibson zu sehen war. Die gesamte Ortschaft ist eine Sehenswürdigkeit mit einem eindrucksvollen Charisma.

Kinofilme die hier gedreht wurden

Folgende Filme wurden in Craco gedreht: Die Passion Christi von Mel Gibson, Nativity von Cathrine Hardwicke, Saving Grace von Tom Conti, König David von Bruce Beresford, La Lupa von Alberto Lattuada, Terra Brusciata von Fabio Segatori und der Film Cristo si è fermato a Eboli von Francesco Rosi.

Übernachten in Italien Flug nach Italien Mietwagen in Italien Tagestouren in Italien Italien Reiseführer