Emilia-Romagna Italien Karte Piacenza - Emilia-Romagna Parma - Emilia-Romagna Reggio nell'Emilia - Emilia-Romagna Modena - Emilia-Romagna Bologna - Emilia-Romagna Ferrara - Emilia-Romagna Ravenna - Emilia-Romagna Forlì-Cesena - Emilia-Romagna Rimini - Emilia-Romagna

Geografische Infos:

Geografisch bietet diese Region idyllische Berglandschaften aufgrund des Apennin bis hin zu Küstenlandschaften im östlichen Teil an der Adriaküste. Emilia Romagna grenzt an Venedig sowie an einen der kleinsten Staaten Europas, die Republik San Marino. Rund ¼ der Region besteht aus Gebirge und Wäldern die teilweise unter Naturschutz stehen wie der Nationalpark der Wälder Casentinesi, Monte Falterona und Campigna.

Urlaubsziel Abruzzen:

Sie planen Ihren Urlaub in der Emilia Romagna? Verschaffen Sie sich in wenigen Minuten einen Überblick über die interessantesten Ortschaften, Sehenswürdigkeiten, Naturschutzgebiete, Touristenziele, Kultur und Traditionen der Region.

Sehenswürdigkeiten

Als Valleconca bezeichnet man in der Region Emilia Romagna einen Teil der Provinz Rimini der nichts mit Strandurlaub und Party zutun hat, sondern viel mehr für einen Landschaftsabschnitt steht in dem sich mehrere mittelalterliche Ortschaften befinden wie z.B. Montefiore Conca, Montegridolfo oder Saludecio um nur drei zu nennen.

Tourismus:

Im östlichen Teil befindet sich eine lange Küstenlandschaft die größtenteils aus Sandstränden besteht und dessen Zentrum die Stadt Rimini ist. Entlang der Küste entstanden in den letzten Jahrzehnten viele kleine Ortschaften wie Riccione, Cattolica, oder Misano Adriatico die sich auf den Strandtourismus spezialisiert haben und eine hervorragende touristische Infrastruktur anzubieten haben.