Region Ligurien

Basisinformation:

Die Region Ligurien (Liguria) befindet sich in Norditalien südlich des Piemont (Piemonte) und besitzt eine Fläche von 5421 km² die von rund 1,6 Millionen Einwohnern bewohnt wird. Ligurien besteht aus 4 Provinzen, der Hauptstadt Genua (Genova), La Spezia, Savona und Imperia. Die Region ist reich an Sehenswürdigkeiten und gilt als beliebtes Reiseziel.

Ligurien Italien Karte Imperia - Ligurien Savona - Ligurien Genua La Spezia - Ligurien

Geografische Infos:

Geografisch gesehen besteht Ligurien aus einer Berglandschaft und einer Küstenlandschaft die das Ligurische Meer genannt wird. Die bedeutenden Städte der Region befinden sich alle in Küstennähe. Der Küstenabschnitt besteht zum teil aus Sandstränden aber auch aus steilen Abgründen und Gestein. Die Region grenzt im westen an Frankreich, im norden an Piemont (Piemonte) sowie die Lombardei (Lombardia) und östlich an die Emilia Romagna sowie die Toskana (Toscana). Der Hafen von Genua bietet Fährverbindungen für Personen und Fahrzeuge von Ligurien nach Sizilien, Sardinien und Neapel an.

Sehenswürdigkeiten:

Als Blumenriviera bezeichnet man den westlichen Teil der Region Ligurien von Genua über Savona bis Imperia. Einige nennen diesen Küstenabschnitt auch Palmenriviera weil dort viele Palmen entlang der Strandpromenaden gepflanzt wurden. Die Blumenriviera besitzt eine große Beliebtheit bei Touristen aufgrund des angenehmen Klima das man fast das ganze Jahr über genießen kann.
Portofino, Genua in Ligurien

Ligurische Riviera Levante:

Die Riviera Levante in Ligurien hingegen besitzt überwiegend Felsküsten und reicht von Genua bis La Spezia. Zu den beliebtesten Ortschaften an der ligurischen Riviera Levante gehört die Ortschaft Portofino, oder Portovenere sowie die Ortschaften im Nationalpark der 5 Terre. Idyllische Strandpromenaden und zum Teil geschützte Gewässer wie z.B. das Naturschutzgebiet von Portofino das die gesamte Küste betrifft und 1999 vom Umweltministerium durch Nationalgesetze unter Schutzgestellt wurde.
Portofino Luftaufnahme

Ligurische Riviera Ponente:

Lange Sandsträndefindet man nicht überall an der ligurischen Küste, wer seinen Urlaub an einem Sandstrand in Ligurien verbringen möchte sollte nach Varigotti, Finale Ligure oder Celle Ligure gehen. Der Tourismus dort ist relativ klein gehalten und so kann man in Ruhe das schöne Wetter und die sauberen Strände genießen.
Riomaggiore in den Cinque Terre

UNESCO Weltkulturerbe:

In Genua kann man die Palazzi dei Rolli besichtigen die einen Großteil der historischen Altstadt umfassen und 2006 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden. Die Cinque Terre sind allerdings das beliebteste Reiseziel in Ligurien und wurden bereits 1997 von der UNESCO in die Liste der Weltkulturerbe aufgenommen.

Cinque Terre - Golf der Poeten:

Am Golf der Poeten im ostlichen Küstenabschnitt der Region Ligurien befinden sich die Cinque Terre, es handelt sich hierbei um 5 Ortschaften die in einem Naturschutzpark über einen 12 Km langen Wanderweg miteinander verbunden sind und sich bestens zum Wandern oder für Trekking eignen. Die 5 Ortschaften in den Cinque Terre sind Riomaggiore, Manarola, Monterosso al Mare, Vernazza und Corniglia. Hier produziert man übrigens auch den Sciachetrà Wein, eine Spezialität die man nur in Ligurien produziert.

Urlaubsziel Ligurien:

Sie planen Ihren Urlaub in Ligurien? Verschaffen Sie sich in wenigen Minuten einen Überblick über die interessantesten Ortschaften, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Naturschutzgebiete, Touristenziele, Kultur und Traditionen der Region.
Werbung buchen