Manarola - Cinque Terre

UNESCO Weltkulturerbe & Nationalpark

Die Ortschaft Manarola ist keine eigenständige Kommune, sie gehört zur Gemeinde von Riomaggiore in der Provinz von La Spezia die zur Region Ligurien gehört. Das kleine Küstendorf besitzt einen eigenen Dialekt der manarolesisch genannt wird und sich von den Dialekten der Umgebung unterscheidet.

Cinque Terre

Als Cinque Terre bezeichnet man einen Landschaftsabschnitt in der Provinz von La Spezia. Im Jahre 1997 wurden die Cinque Terre die Ortschaft Portovenere sowie die Inseln Palmaria, Tino und Tinetto von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Zu diesen 5 Ortschaften die über einen langen Wanderweg miteinander verbunden sind gehört: Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Riomaggiore und Manarola.

Küste & Wanderweg von Manarola - Cinque Terre

Sehenswürdigkeiten

Die Hauptstraße dieser Küstenortschaft nennt sich Via Discovolo die in die Via Belvedere mündet und zum Aussichtspunkt der Ortschaft führt. Zu den Sehenswürdigkeiten der Ortschaft gehört die Torre sowie die San Lorenzo Kirche die im gotischen Stil um 1338 erbaut wurde. Zu den Besonderheiten von Manarola gehört das Weihnachtsfest, während der Weihnachtstage wird eine riesige Krippe aufgebaut die mit tausenden von kleinen Lampen bestückt sind. Die leuchtende Krippe ist in Ihrer Größe einmalig auf der Welt und wurde von Mario Andrioli entworfen. Etwas ähnliches findet auch während der Ostertage statt, zu diesen Feiertagen lässt Mario Andrioli die Via Crucis (Kreuzweg von Jesus) nachbauen. Der Schutzheilige San Lorenzo wird jedes Jahr am 10. August gefeiert

Weinbau & Fischerei

Die Einwohner von Manarola sind überwiegend im Bereich Weinbau und Fischerei tätig, in den letzten Jahren gewann der Tourismus allerdings immer größere Bedeutung. Sorgen machen muss man sich hier aber nicht, der Massentourismus wird hier nicht gewünscht und so wird es sicherlich auch die nächsten Jahrzehnte bleiben. Der lokale Wein den man an den Weinbergen von Manarola produziert nennt sich Sciachetrà und wurde bereits in römischen Schriften erwähnt. Es handelt sich hierbei um einen sogenannten Passito, das sind Weine die einen höheren Alkoholgehalt besitzen und sehr süß sind.

Übernachten in Italien Flug nach Italien Mietwagen in Italien Tagestouren in Italien Italien Reiseführer