Region Lombardei

Basisinformation:

Die Region Lombardei (Lombardia) befindet sich in Norditalien und grenzt im Norden an die Schweiz. Die Lombardei besitzt eine Fläche von 24000 km² die von rund 9 Millionen Einwohnern bewohnt wird und zählt somit zu den Regionen mit der höchsten Einwohnerzahl in Italien. Die Region besteht aus 12 Provinzen, der Hauptstadt Mailand (Milano), Bergamo, Brescia, Como, Cremona, Lecco, Lodi, Mantua, Pavia, Sondrio, Varese sowie der Provinz Monza e Brianza.

Lombardei Italien Karte Varese - Lombardei Como - Lombardei Monza-Brianza - Lombardei Mailand - Lombardei Pavia - Lombardei Lodi - Lombardei Sondrio - Lombardei Lecco - Lombardei Brescia - Lombardei Mantua - Lombardei Bergamo - Lombardei Cremona - Lombardei

Geografische Infos:

Geografisch gesehen besteht die Lombardei aus Tälern, Hügeln und Gebirgsregionen die an keine Küste grenzen. Die Region grenzt im Norden an den Trentino-Südtirol (Trentino Alto Adige)sowie der Schweiz, im Westen an den Piemont (Piemonte), im Süden an Ligurien (Liguria) sowie der Emilia Romagna und im Osten an Venetien (Veneto). Durch diese zentrale und günstige Position entwickelte sich die Lombardei als Handels und Industriezentrum Italiens. Als wirtschaftliches Zentrum Italiens sind in dieser Region die wichtigsten Banken sowie die Mailänder Börse ansässig. Der südliche Teil der Lombardei wird landwirtschaftlich genutzt.

Sehenswürdigkeiten:

Neben dem Mailänder Dom hat diese Region eine große Zahl an Sehenswürdigkeiten zu bieten die vom Badesee bis hin zum UNESCO Weltkulturerbe reichen.
Der Mailänder Dom

Tourismus:

Der Tourismus konzentriert sich hier hauptsächlich an den verschiedenen See, aber auch in den großen Städten wie Mailand oder Brescia die jährlich von sehr vielen Touristen besucht werden. Aus historischer sicht hat die Lombardei sehr viel zu bieten, da sie bereits in der antike sehr beliebt und umkämpft gewesen ist.
Santa Maria delle Grazie Kirche

UNESCO Weltkulturerbe:

In der Santa Maria delle Grazie Kirche befindet sich das weltweit bekannte Wandgemälde Das letzte Abendmahl von Leonardo da Vinci. Das Kunstwerk wurde von der UNESCO bereits 1980 als Weltkulturerbe der Menschheit anerkannt. Ein weiteres UNESCO Weltkulturerbe in der Region Lombardei ist die Val Camonica mit ihren Felsgravuren die ca. 3500 bis 4000 Jahre alt sind.
Iseo See in Bergamo

Badeseen:

In dieser Region befinden sich mehrere große Seen, zum einen der Lago Maggiore dessen Fläche zu 80 % Italien gehört, der größte See in Italien ist der Lago di Garda ( Gardasee ) , der Lago di Lugano (Luganersee) und der Lago di Como ( Comer See ). Auf dem Foto sieht man den Lago d'Iseo ( Iseo See ) der sich in der Provinz von Bergamo befindet.

Sacro Monte di Varese:

In der Provinz Varese befindet sich der Sacro Monte di Varese dessen Wahlfahrtskirche 1598 fertiggestellt wurde. In der Provinz Como befindet sich der Sacro Monte di Ossuccio dessen Wahlfahrtskirche 1635 fertiggestellt wurde. Beider Berge gehören zum UNESCO Weltkulturerbe der Sacri Monti.

Urlaubsziel Lombardei:

Sie planen Ihren Urlaub in der Lombardei? Verschaffen Sie sich in wenigen Minuten einen Überblick über die interessantesten Ortschaften, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Naturschutzgebiete, Touristenziele, Kultur und Traditionen der Region.