20 Regionen
 • Abruzzen  
 • Aostatal  
 • Apulien  
 • Basilikata  
 • Emilia-Romagna  
 • Friaul-Julisch  
 • Kalabrien  
 • Kampanien  
 • Latium  
 • Ligurien  
 • Lombardei  
 • Marken  
 • Molise  
 • Piemont  
 • Sardinien  
 • Sizilien  
 • Toskana  
 • Trentino-Südtirol  
 • Umbrien  
 • Venetien  
Inselgruppen
 • Elba 
 • Capri 
 • Ischia 
 • Ustica 
 • Pantelleria 
 • Äolische  
 • Ägadische  
 • Pelagische  
 • Toskanische  
 • Pontinische  
 • La Maddalena  
 • Tremiti-Archipel  
 • Sant'Antioco  
 • San Pietro  
Tourismus
 • Hotel 
 • Bed & Breakfast 
 • Camping 
 • Ferienhaus 
 • Mietwagen 
 • Agriturismo 
 • Skiurlaub 
 • Sehenswürdigkeiten
Natur
 • Seen 
 • Vulkane 
Informationen
 • News
 • Surftipp
 • Sitemap
 • Impressum
Italien News - Nachrichten Archiv

22.03.2007 Italien

Zum alljährlichen Weltwassertag der von der UNO seit 1992 abgehalten wird wurde die Wasserknappheit der italienischen Flüsse Tiber, Arno und Po heiß diskutiert. Anders wie in den zurückliegenden Jahren blieb der Schneefall in Norditalien größtenteils aus, statt der 150 Zentimeter Schnee fielen in diesem Jahr nur 75 cm was dazu führt das der Wasserspiegel der drei größten italienischen Flüsse derzeit besorgniserregend niedrig ist.

Die Küstengebiete Italiens sowie die Lagunenstadt Venedig verzeichnen hingegen einen anstieg des Meeresspiegel von ca. 25 cm. Wissenschaftler prophezeien keine rosige Zukunft, während das Wasser im Landesinneren immer knapper wird, steigt der Meeresspiegel an den Küstengebieten immer weiter an. Das wird dazu führen das im Landesinneren Dürre und an den Küsten Überschwemmungen zu erwarten sein werden. Für Venedig bedeutet ein anstieg von 25 cm gegenüber dem Vorjahr den Höchsten Wasseranstieg seit über 100 Jahren. Sollte der Wasserspiegel die folgenden 10 Jahre so steigen wie in diesem Jahr wird es Venedig wie es heute ist sicher nicht mehr geben.


Die Wasserkraftwerke der Enel mussten aufgrund des niedrigen Wasserstand ihre Stromgewinnung um 20% senken.


Nun blickt man bereits auf die warmen Monate die bevorstehen und erwartet einen extrem heißen Sommer der die jetzige Situation weiter verschärfen wird.


Twittern
© 2003 - 2016 Alle Texte, Fotos, Karten, sowie Design sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Urheber & Giuseppe verwendet werden.